Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Großbritannien

Im Streit zwischen der EU-Kommission und dem Impfstoffhersteller Astrazeneca zeichnet sich eine AnnÀherung ab.

29.01.2021 - 18:22:53

Astrazeneca will Streit mit der EU beilegen

"Wir tun alles, was wir können, um unseren Impfstoff verfĂŒgbar zu machen und einen breiten und gerechten Zugang zu gewĂ€hrleisten", sagte der deutsche GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Astrazeneca, Hans Sijbesma, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Man habe sich nun zu einer "noch engeren Abstimmung mit der EU verpflichtet, um gemeinsam einen Weg fĂŒr die Auslieferung unseres Impfstoffs in den kommenden Monaten festzulegen, wĂ€hrend wir unsere BemĂŒhungen fortsetzen, diesen Impfstoff wĂ€hrend der Pandemie fĂŒr Millionen von EuropĂ€ern ohne Gewinn verfĂŒgbar zu machen", sagte Sijbesma.

"Ich glaube, das GesprĂ€ch hat geholfen, klarzumachen, dass es so nicht geht", sagte der deutsche Europaabgeordnete und Gesundheitspolitiker Peter Liese nach GesprĂ€chen mit Konzernvertretern der FAS. "Die haben unterschĂ€tzt, dass ihre LoyalitĂ€t zu Großbritannien nicht auf Kosten der EU gehen darf. Das mĂŒssen die jetzt bitter lernen." Auch der gesundheitspolitische Sprecher der SPD im Europaparlament, Tiemo Wölken, begrĂŒĂŸte die "konstruktiven LösungsbemĂŒhungen" des Unternehmens. "Das verbale AufrĂŒsten der letzten Tage war gefĂ€hrlich", sagte er der FAS.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Vonovia kann Deutsche Wohnen vorerst nicht ĂŒbernehmen Der Immobilienkonzern Vonovia kann den Konkurrenten Deutsche Wohnen vorerst nicht ĂŒbernehmen. (Wirtschaft, 23.07.2021 - 17:15) weiterlesen...

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Mai gesunken Der reale Auftragseingang im deutschen Bauhauptgewerbe ist im Mai 2021 saison- und kalenderbereinigt 1,3 Prozent niedriger gewesen als im Vormonat. (Wirtschaft, 23.07.2021 - 08:46) weiterlesen...

Konzern - FamilienstĂ€mme teilen Dr. Oetker auf. Jetzt ist es amtlich. Das Unternehmen wird aufgeteilt. Seit Jahren gibt es GerĂŒchte um eine Aufsplittung, Streitereien unter den Erben von Rudolf-August Oetker sind kein Geheimnis. (Wirtschaft, 22.07.2021 - 16:58) weiterlesen...

Baywa: EU-Klimapaket wird im Klein-Klein ertrinken Der Vorstandsvorsitzende des Mischkonzerns Baywa, Klaus Josef Lutz, hĂ€lt eine gelungene Umsetzung der Energiewende nur dann fĂŒr möglich, wenn mehr Engagement der Politik und mehr Begeisterung der Bevölkerung dafĂŒr aufgebracht wird. (Wirtschaft, 22.07.2021 - 07:58) weiterlesen...

Studie: Pandemie lĂ€sst Wirtschaft bei Homeoffice umdenken Die Corona-Pandemie hat in der Wirtschaft beim Thema Homeoffice offenbar einen Bewusstseinswandel angestoßen. (Wirtschaft, 22.07.2021 - 05:02) weiterlesen...

GlĂŒcksspielkonzern - Gauselmann-Gruppe ĂŒbernimmt Spielbanken in NRW. Zudem ist das Unternehmen seit 2016 an der Spielbank Berlin und seit 2019 an drei Spielbanken in Rheinland-Pfalz beteiligt. Seit 2013 betreibt die Gauselmann-Gruppe Spielbanken in Sachsen-Anhalt. (Wirtschaft, 21.07.2021 - 12:35) weiterlesen...