Thyssenkrupp, Stahlkonflikt

Im Konflikt um die Stahlfusion von Thyssenkrupp mit Tata gibt es jetzt ein Angebot des Thyssenkrupp-Vorstands.

10.12.2017 - 00:04:17

Thyssenkrupp legt im Stahlkonflikt Angebot vor

Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf ein internes Schreiben. "Wir sind dazu bereit, bei den Themen, die für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders wichtig sind, weitreichende Zusagen einzugehen", informierte Thyssenkrupp-Personalvorstand Oliver Burkhard am Freitag Führungskräfte in einer internen Mail über den Stand der Verhandlungen.

"Das betrifft zum Beispiel Fragen der Standortsicherung, künftige Investitionen und auch das Thema Beschäftigungssicherung. Hier wollen wir mit unserem Vorschlag bis ins nächste Jahrzehnt hinein Arbeitsplätze im zukünftigen Joint Venture sichern."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!