Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Umsätze

Im Juni 2019 sind die Umsätze im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,3 Prozent gesunken.

10.09.2019 - 08:29:28

Umsätze im Bauhauptgewerbe gesunken

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe im ersten Halbjahr 2019 um 8,3 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 2,4 Prozent, so das Statistikamt weiter. Im Tiefbau sanken die Umsätze im Juni 2019 gegenüber Juni 2018 um 3,5 Prozent und im Hochbau um 4,3 Prozent. Rückläufig entwickelten sich die Umsätze insbesondere im Wirtschaftszweig "Sonstiger Tiefbau" (zum Beispiel Wasserbau) mit -7,4 Prozent sowie in der Dachdeckerei und Bauspenglerei mit -4,2 Prozent. Eine Umsatzsteigerung verzeichnete lediglich der Wirtschaftszweig "Leitungstiefbau und Kläranlagenbau". Dort stiegen die Umsätze um 2,6 Prozent gegenüber Juni 2018, so das Bundesamt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

CDU kritisiert Vorstoß der Grünen zum Recht auf Wohnungstausch Die CDU hat die Forderung der Grünen nach einem Recht auf Wohnungstausch scharf kritisiert. (Wirtschaft, 17.11.2019 - 00:07) weiterlesen...

Wohnungswirtschaft kritisiert Grünen-Beschluss zu Enteignungen Die Wohnungswirtschaft hat den Beschluss des Grünen-Parteitages kritisiert, Immobilienkonzerne notfalls zu enteignen. (Wirtschaft, 16.11.2019 - 01:03) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: LEG sehr schwach nach Dividendenvorschlag für 2019. Experten zufolge reagieren die Anleger verschnupft darauf, dass der Immobilienkonzern für das Jahr 2019 nur 3,60 Euro je Anteilsschein ausschütten will. FRANKFURT - Enttäuschte Dividenden-Erwartungen haben am Freitag die LEG 2,56 Prozent auf 100,75 Euro ein. (Boerse, 15.11.2019 - 12:13) weiterlesen...

Justizministerin will Mietwucher schnell stoppen Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat Mietern ein schnelles Gesetz gegen Mietwucher in Aussicht gestellt. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 10:34) weiterlesen...

Mietpreisanstieg: Trittin bezeichnet Enteignung als mögliches Mittel In der Debatte um steigende Mietpreise in deutschen Großstädten hat der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin Enteignungen als ein mögliches Mittel bezeichnet. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 09:58) weiterlesen...

LEG wird für 2019 vorsichtiger - Dividende enttäuscht ebenfalls DÜSSELDORF - Vorzeitige Refinanzierungen und die jüngsten Wohnungszukäufe lassen den Immobilienkonzern LEG notierte Aktie gab deutlich nach und war am Freitagvormittag einer der schwächsten Werte im Index. (Boerse, 15.11.2019 - 09:51) weiterlesen...