Umsatz, Bauhauptgewerbe

Im Januar 2018 sind die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 22,2 Prozent höher gewesen als im Januar 2017.

10.04.2018 - 09:06:38

Umsatz im Bauhauptgewerbe deutlich gestiegen

Zugleich waren im Bauhauptgewerbe 3,5 Prozent mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Im Hochbau stiegen die Umsätze im Januar 2018 um 26,5 Prozent und im Tiefbau um 11,3 Prozent im Vergleich zum Januar 2017. Fast alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes konnten zweistellige Umsatzzuwächse erzielen. Am stärksten fielen sie im Wirtschaftszweig Dachdeckerei und Bauspenglerei mit + 37,6 Prozent sowie im Gewerk Zimmerei und Ingenieurholzbau mit + 27,5 Prozent aus.

Den geringsten Umsatzzuwachs gab es im Wirtschaftszweig Bau von Straßen und Bahnverkehrsstrecken (+ 6,0 Prozent gegenüber Januar 2017).

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

BMW rät Mitarbeitern zum Umstieg aufs Fahrrad Im Kampf gegen Stau und Parkplatznot in München hat der BMW-Konzern eine ungewöhnliche Maßnahme ergriffen: Seinen Mitarbeitern am Hauptsitz in der bayerischen Landeshauptstadt bietet der Autohersteller neuerdings Dienstfahrräder an, um sie zum Umstieg auf ein umweltfreundlicheres und platzsparendes Verkehrsmittel zu bewegen. (Wirtschaft, 22.09.2018 - 10:43) weiterlesen...

Jedes 60. große Unternehmen verlagert Aktivitäten ins Ausland Rund jedes 60. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 08:15) weiterlesen...

Metropolen Digitalisierungsgewinner - Ländliche Regionen abgehängt Der Landkreis München ist von allen deutschen Regionen am besten auf die Digitalisierung vorbereitet. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 06:25) weiterlesen...

BGA-Präsident dämpft Erwartungen an Wohngipfel Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bingmann, hat die Erwartungen an den Wohngipfel der Bundesregierung gedämpft. (Wirtschaft, 20.09.2018 - 13:28) weiterlesen...

Fahrgastrekord im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen Im ersten Halbjahr 2018 haben in Deutschland mit 5,8 Milliarden Fahrgästen so viele Menschen wie noch nie den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen genutzt. (Wirtschaft, 20.09.2018 - 10:14) weiterlesen...

Ryanair-Vorstand kommt deutschen Piloten entgegen Kurz vor der Hauptversammlung der Billigfluggesellschaft Ryanair hat Ryanair-Manager Peter Bellew Zugeständnisse an die Gewerkschaften gemacht. (Wirtschaft, 19.09.2018 - 14:34) weiterlesen...