Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Papiertaschentuch-Produktion, Höchststand

Im Jahr 2018 sind in Deutschland 148.000 Tonnen Papiertaschentücher produziert worden.

13.08.2019 - 12:10:24

Papiertaschentuch-Produktion in 2018 auf Höchststand

Das entspricht einem Produktionswert von 254 Millionen Euro, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Gegenüber dem Vorjahr stieg die inländische Produktion von Taschen- und Abschminktüchern aus Papier, Papierhalbstoff oder Zellstoffwatte um 10,7 Prozent auf ihren aktuellen Höchststand, so das Statistikamt weiter.

Der Siegeszug des Papiertaschentuchs begann vor 125 Jahren: Am 14. August 1894 hatte die Göppinger Papierfabrik G. Krum in Berlin das Patent für ein Einweg-Papiertaschentuch erhalten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Polens Premier für Aufbau neuer Großkonzerne in Europa Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat sich für den Aufbau neuer Großkonzerne in Europa ausgesprochen. (Wirtschaft, 26.08.2019 - 01:02) weiterlesen...

Ramsauer fordert Schäfer-Gümbel zum Job-Verzicht bei GIZ auf Peter Ramsauer (CSU) hat Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) dazu aufgefordert, auf den Job als neuer Arbeitsdirektor der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zu verzichten. (Wirtschaft, 25.08.2019 - 22:01) weiterlesen...

Ex-Verfassungsrichter: Nullzins verletzt Eigenschaften des Eigentums Der Nullzins verletzt nach Einschätzung des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Paul Kirchhof wichtige Eigenschaften des Eigentums, die durch das Grundgesetz geschützt sind. (Wirtschaft, 25.08.2019 - 00:07) weiterlesen...

EZB-Entscheid: Bundesbankpräsident warnt vor Aktionismus Knapp drei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über mögliche weitere Zinssenkungen oder Anleihekäufe hat Bundesbankpräsident Jens Weidmann vor "Panik" und "Aktionismus" angesichts der sich eintrübenden Konjunktur gewarnt. (Wirtschaft, 24.08.2019 - 14:29) weiterlesen...

Bremens Regierungschef gegen Enteignung von Wohnungskonzernen Bremens neuer Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) ist gegen die Enteignung von Wohnungskonzernen. (Wirtschaft, 24.08.2019 - 10:04) weiterlesen...

Scholz unterstützt Vorstoß für Vermögensteuer Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich hinter Forderungen aus seiner Partei gestellt, die Vermögensteuer in Deutschland wieder einzuführen. (Wirtschaft, 24.08.2019 - 09:01) weiterlesen...