Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Hong Kong

HONGKONG - Das Tauziehen um die Besetzung einer Hochschule in Hongkong dauerte am Dienstag weiter an.

20.11.2019 - 05:41:25

Tauziehen um besetzte Hochschule in Hongkong dauert an. Die Zahl der Demonstranten, die sich in der Polytechnischen Hochschule verschanzt haben, ging nach Medienberichten aber auf wenige Dutzend zurück. Die Polizei forderte die letzten verbliebenen Aktivisten auf, friedlich herauszukommen. Zuletzt hatten mehrere kleine Gruppen versucht, vom Campus zu flüchten, waren aber sofort von der Polizei festgenommen worden. Die Sicherheitskräfte haben das Gelände abgeriegelt.

Rund 800 Personen hätten die Hochschule friedlich verlassen und kooperiert, teilte die Polizei mit. Unter ihnen seien 300 Minderjährige gewesen. Nach Angaben der Behörden konnten Personen unter 18 Jahre nach Hause gehen, mussten der Polizei aber für weitere Ermittlungen ihre Personalien hinterlassen. Die anderen rund 500 Demonstranten wurden nach Medienberichten festgenommen.

Die Demonstranten hatten die Universität tagelang besetzt gehalten und sich mit der Polizei schwere Auseinandersetzungen geliefert. Die Studenten setzten sich mit Barrikaden, Brandsätzen, selbst gebauten Katapulten oder auch Pfeil und Bogen gegen die Sicherheitskräfte zur Wehr. Die Polizei setzte Tränengas, Gummigeschosse und Wasserwerfer ein und sperrte das Gelände schließlich ab.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VIRUS: Tschechien beschließt erste Lockerungen beim Kampf gegen Corona. Das Betreiben von Individualsport wie Tennis oder Golf wird wieder erlaubt, wie das Minderheitskabinett aus populistischer ANO und Sozialdemokraten am Montag in Prag beschloss. Zudem dürfen erste Geschäfte öffnen, die im Kampf gegen die Pandemie geschlossen worden waren, darunter Hobby- und Baumärkte, der Eisenwarenhandel sowie Fahrradwerkstätten. Doch zugleich werden die Hygieneregeln für den Einzelhandel verschärft. Der Mindestabstand zwischen Kunden muss zwei Meter betragen, am Eingang müssen Desinfektionsmittel und Einweghandschuhe bereitgestellt werden. PRAG - Tschechien lockert seine restriktiven Maßnahmen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus ein wenig. (Boerse, 06.04.2020 - 19:04) weiterlesen...

VIRUS/Das Schlimmste der Viruskrise überwunden: Wuhan wird wieder geöffnet. In der schwer betroffenen Metropole, wo die Pandemie im Dezember ihren Ausgang genommen hatte, wird ab Mitternacht Ortszeit (Dienstag 1800 MESZ) der Verkehr normalisiert. WUHAN - Mehr als zweieinhalb Monate nach der Abriegelung der chinesischen Metropole Wuhan im Kampf gegen das neue Coronavirus werden die letzten Beschränkungen der Bewegungsfreiheit für die elf Millionen Bewohner aufgehoben. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 19:03) weiterlesen...

VIRUS/Verordnungs-Entwurf: 12-Stunden-Arbeitstage in Corona-Krise möglich. Das geht aus dem Entwurf für eine Arbeitszeitverordnung hervor, die das Bundesarbeitsministerium im Einvernehmen mit dem Gesundheitsministerium erarbeitet hat, wie das "Handelsblatt" berichtet. Die Regelung ist demnach befristet bis Ende Juni. Die betroffenen Arbeitnehmer sollen in dieser Zeit auch an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden dürfen. BERLIN - In bestimmten Berufen soll die Arbeitszeit während der Corona-Krise auf bis zu zwölf Stunden am Tag ausgedehnt werden dürfen. (Boerse, 06.04.2020 - 19:03) weiterlesen...

VIRUS: Cuomo sieht New York am Corona-Höhepunkt - Kliniken am Limit. Zwar sei die Zahl der in der Pandemie gestorbenen in New York im Vergleich zum Vortag um 599 auf 4758 gestiegen, dies liege jedoch im Bereich der Vortage, sagte Cuomo am Montag auf seiner täglichen Pressekonferenz. Zudem sei die Zahl der neu in die Krankenhäuser Eingelieferten deutlich zurückgegangen, genauso wie die Zahl der Intubierten. Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten liege nun bei mehr als 130 000. NEW YORK - New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo sieht für den besonders heftig vom Coronavirus getroffenen Bundesstaat Licht am Ende des Tunnels. (Boerse, 06.04.2020 - 19:02) weiterlesen...

VIRUS: Frankfurt startet mobile Coronatests in Alters- und Pflegeheimen. "Wir müssen gerade die schützen, die einem besonderen Risiko ausgesetzt sind", sagte er einer am Montag veröffentlichten Mitteilung zufolge. Das seien vor allem die Mitarbeiter und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und anderen Betreuungseinrichtungen. FRANKFURT - Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat für Dienstag den Start mobiler Corona-Tests in Alters- und Pflegeheimen in der Mainmetropole angekündigt. (Boerse, 06.04.2020 - 18:57) weiterlesen...

VIRUS/GESAMT-ROUNDUP: Bund legt Schnellkreditprogramm auf - Schutzkleidung. Künftig können die Banken bei Kreditanträgen auf die zeitaufwendige Bewertung der Zukunftsaussichten eines Unternehmens verzichten - das Ausfallrisiko übernimmt zu 100 Prozent der Staat. Das hat am Montag das Corona-Krisenkabinett beschlossen. Laut Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geht es darum sicherzustellen, dass diese Unternehmen mit ihren Millionen Arbeitsplätzen "wirtschaftlich noch da sind, wenn es wieder aufwärts geht". BERLIN - Mit einem Schnellkreditprogramm will die Bundesregierung kleine und mittlere Unternehmen in der Corona-Krise mit Liquidität versorgen und eine Pleitewelle verhindern. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 18:43) weiterlesen...