Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Umweltschutz, Regierung

Hersteller von Kunststoffverpackungen müssen erst einmal keine Plastikabgabe fürchten.

19.02.2021 - 14:22:51

Regierung wird Plastiksteuer nicht vor der Bundestagswahl umsetzen

Sie könne nicht versprechen, dass dieses Vorhaben noch vor der Bundestagswahl umgesetzt werde, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) dem "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. "Es muss europarechtlich sauber sein, etwa bei der Frage, wer für im- oder exportierte Verpackungen zahlt."

Man brauche ein Instrument, das nicht sofort wieder von der EU verboten wird. "Ich möchte keine zweite Maut haben." Seit dem 1. Januar ist in der EU eine Plastikabgabe fällig. Jedes Mitgliedsland zahlt pro Kilo nicht recycelter Verpackung 80 Cent an Brüssel, für Deutschland sind das etwa 1,4 Milliarden Euro Plastiksteuer pro Jahr. Ob sich die Mitgliedsländer dieses Geld bei den Herstellern wiederholen, bleibt ihnen überlassen. Italien, Frankreich oder Österreich haben bereits angekündigt, dass Unternehmen für nicht recycelte Plastikverpackungen zahlen sollen. Auch Umweltministerin Schulze sagte: "Ich will diese Kosten weitergeben an diejenigen, die in Deutschland Plastikverpackungen in den Verkehr bringen." Bislang ist vor allem die Union dagegen. Sie fürchtet Nachteile für die Wirtschaft.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Handelsunternehmen entwickeln Konzept für Öffnungen Wenige Tage vor dem nächsten Bund-Länder-Gipfel haben führende Handelsunternehmen, darunter Deichmann, Kik und Thalia ein Sieben-Punkte-Konzept entwickelt, mit dem eine sichere Öffnung möglich sein soll. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 07:15) weiterlesen...

E-Rollervermieter Lime expandiert in Deutschland Der Elektroroller-Anbieter Lime will in Deutschland verstärkt auf E-Bikes setzen und dafür weiter investieren. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 05:03) weiterlesen...

Dehoga unterstellt Politik Hinhaltetaktik Der Präsident des Gastgewerbeverbands Dehoga NRW, Bernd Niemeier, hat klare Öffnungsperspektiven für seine Branchen gefordert. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 02:03) weiterlesen...

Kartellamt fordert klare Kante gegen Facebook Nach einem Konflikt zwischen der australischen Regierung und Facebook hat der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, der deutschen Politik zu einem harten Vorgehen gegen die großen Internetkonzerne geraten. (Wirtschaft, 28.02.2021 - 13:56) weiterlesen...

Commerzbank zieht sich aus Luxemburg und Hongkong zurück Die Sparpläne der Commerzbank werden konkreter: Im Rahmen des Umbaus des Firmenkundengeschäfts will sich das Institut unter anderem aus Luxemburg, Ungarn und Hongkong zurückziehen. (Wirtschaft, 28.02.2021 - 12:27) weiterlesen...

Thalia wirft Bundesregierung Versagen vor Michael Busch, Chef der Buchhandelskette Thalia, hat der Bundesregierung bei der Abfederung der Wirtschaftskrise durch die Corona-Pandemie Versagen vorgeworfen. (Wirtschaft, 28.02.2021 - 12:23) weiterlesen...