Deutschland, Volkswirtschaft

HANNOVER - Die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie im Bezirk Niedersachsen mit seinen rund 93 500 Beschäftigten sind beendet.

15.02.2018 - 15:58:23

Metallbranche übernimmt Pilotabschluss aus Südwesten. Die IG Metall Niedersachsen habe den Pilotabschluss aus dem Südwesten ohne Änderungen übernommen, teilte am Donnerstag ein Gewerkschaftssprecher mit. Zuvor hatten beide Seiten noch mehrere Stunden lang Detailfragen beraten. "Es war zuletzt noch eine schwere Geburt", sagte der Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Niedersachsenmetall, Volker Schmidt.

Zwar bedeute die Lohnerhöhung um 4,3 Prozent zum 1. April vor allem für die klein- und mittelständischen Betriebe eine schmerzhafte Kostenbelastung. Gleichzeitig biete der Tarifabschluss mit einer Laufzeit von zwei Jahren aber auch Planungssicherheit, erklärte Schmidt.

Der Abschluss sieht neben mehr Entgelt mit Einmalzahlungen den Einstieg in flexiblere Arbeitszeiten vor. Die Einigung in Baden-Württemberg gilt als Pilotabschluss für die deutschlandweit rund 3,9 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

WDH: Deutsche Bahn weitet City Ticket und Super Sparpreis aus (Im letzten Satz wurde ein Tippfehler entfernt.) (Boerse, 28.05.2018 - 09:34) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax über 13 000 Punkte - Erleichterung über Italien. Im frühen Handel stieg der deutsche Leitindex um 0,63 Prozent auf 13 020,09 Punkte. Dabei sorgte die vorerst gescheiterte Regierungsbildung durch populistische Kräfte in Italien für Erleichterung. Angesichts der Feiertage in London und New York hielten sich die Aktivitäten der Händler allerdings in Grenzen. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Montag weiter erholt und die Marke von 13 000 Punkten mit Schwung übersprungen. (Boerse, 28.05.2018 - 09:16) weiterlesen...

Abgas-Vorwürfe an Daimler - Umweltministerin will Umrüstungs-Stufenplan für Diesel-Autos. Die SPD-Umweltministerin geht nun auf die Autohersteller zu. Das könnte auch Thema sein, wenn Daimler-Chef Zetsche zum Rapport beim Verkehrsminister ist. Ein Ende des Skandals um Abgasmanipulationen ist nicht in Sicht. (Wirtschaft, 28.05.2018 - 08:54) weiterlesen...

Landesbank Helaba in schwierigem Umfeld mit stabilen Ergebnissen. Sowohl der Zinsüberschuss als auch das Provisionsergebnis lagen im ersten Quartal unter den Ergebnissen des Vorjahreszeitraums, wie Deutschlands viertgrößte Landesbank am Montag in Frankfurt mitteilte. Wegen positiver Bewertungseffekte stieg der Vorsteuergewinn dennoch leicht auf 79 (Vorjahreszeitraum: 75) Millionen Euro, ebenso der Überschuss mit 52 (47) Millionen Euro. FRANKFURT - Das Zinstief und der harte Wettbewerb um Kunden machen der Landesbank Hessen-Thüringen zu schaffen. (Boerse, 28.05.2018 - 08:51) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel runter auf 10,20 Euro. Analyst Daniele Brupbacher begründete sein neues Anlagevotum in einer am Montag vorliegenden Studie mit dem Hinweis, dass die Anteilsscheine mit einem diesjährigen Kursrückgang von 23 Prozent zu den bislang schwächsten europäischen Bankenwerten gehören. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Commerzbank-Aktie von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber von 11,60 auf 10,20 Euro gesenkt. (Boerse, 28.05.2018 - 08:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben kräftig nach - Südeuropa legt zu. Am Markt wurde dies mit der vorerst gescheiterten Regierungsbildung durch populistische Kräfte in Italien begründet. Entsprechend legten die Kurse italienischer, aber auch spanischer und portugiesischer Staatsanleihen deutlich zu. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen waren am Montag zum Handelsstart deutlich weniger gefragt als vergangene Woche. (Sonstige, 28.05.2018 - 08:40) weiterlesen...