Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, NDR Norddeutscher Rundfunk

Hamburg - Wie pflanzen sich Meerjungfrauen fort?

28.11.2019 - 13:06:30

Was wollen wissen - Die Radioshow mit Fettes Brot geht in die neue Staffel / Start: Dienstag, 3. Dezember, 22.00 Uhr, N-JOY und Bremen Vier. Warum sagt man eigentlich Popel? Und beschleunigen Windkraftanlagen die Erdrotation?

Hamburg - Wie pflanzen sich Meerjungfrauen fort? Warum sagt man eigentlich Popel? Und beschleunigen Windkraftanlagen die Erdrotation? Solche kurios-absurden Fragen der Hörerinnen und Hörer beantwortet die Hamburger Band Fettes Brot in ihrer schrägen Ratgeber-Radioshow "Was wollen wissen" bei N-JOY und Bremen Vier. Am 3. Dezember startet die 6. Staffel der Sendung, die 2019 für den Deutschen Radiopreis in der Kategorie "Beste Sendung" nominiert war. Und auch wenn König Boris, Dokter Renz und Björn Beton zwar nicht alles wissen, haben sie auf jeden Fall auf alles eine humorvolle Antwort. Moderiert wird die Sendung von Anne Raddatz.

Die neue Staffel von "Was wollen wissen - Die Radioshow mit Fettes Brot" läuft vom 3. Dezember an jeden Dienstagabend ab 22.00 Uhr live bei N-JOY und auf Bremen Vier und wird zusätzlich als Podcast on demand im Netz ausgespielt. Über die Apps von N-JOY und Bremen Vier sowie Facebook und Twitter und können die Hörerinnen und Hörer ihre Fragen in die Sendung schicken - wer besonders mutig ist, kann seine Frage natürlich auch direkt live per Telefon in der Radiosendung stellen.

Die Band Fettes Brot wurde 1992 gegründet und steht für eine einzigartige Mischung aus deutschsprachigem Hiphop, Rap, Soul und Pop. Ihren ersten großen Erfolg feierte sie mit der Single "Nordisch by Nature". Es folgten Hits wie "Jein", "Schwule Mädchen", "Emanuela" und "Für immer immer". Fettes Brot wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt.

Weitere Infos unter: www.n-joy.de und www.radiobremen.de/bremenvier

So können sich Hörerinnen und Hörer an der Live-Sendung beteiligen: App: N-JOY App und Bremen Vier App (iOS & Android) Mail: studio@n-joy.de und bremenvier@radiobremen.de. Facebook: www.facebook.com/njoy.de und https://www.facebook.com/BremenVier Twitter-Hashtag: #waswollenwissen Telefon: 08000-11 77 66 Fotos sind unter www.ard-foto.de verfügbar.

Pressekontakt: Norddeutscher Rundfunk Presse und Information Bettina Brinker Tel.: 040/4156-2302 Mail: b.brinker@ndr.de http://www.ndr.de https://twitter.com/NDRpresse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6561/4452983 NDR Norddeutscher Rundfunk

@ presseportal.de