Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Volkswirtschaft

HAMBURG - In Hamburg sind ab Mittwoch wieder Feiern in privaten Wohnungen mit bis zu 25 Menschen aus beliebig vielen Haushalten möglich.

30.06.2020 - 12:48:25

Private Feiern in Hamburg wieder mit 25 Menschen erlaubt. Auch in der Öffentlichkeit dürfen sich Gruppen von 10 Personen aus beliebig vielen Haushalten treffen, wie eine am Dienstag vom Senat beschlossene neue Corona-Rechtsverordnung vorsieht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rekord in Indien: Mehr als 22 000 neue Corona-Fälle an einem Tag. Wie aus Daten des Gesundheitsministeriums hervorgeht, wurden binnen 24 Stunden bis Samstagmorgen 22 771 neue Fälle registriert. Im gleichen Zeitraum starben 442 Menschen mit oder an dem Erreger Sars-CoV-2. NEU DELHI - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Indien hat einen neuen Höchstwert erreicht. (Wirtschaft, 04.07.2020 - 14:29) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Trumps düstere Botschaft zum Auftakt des Unabhängigkeitstages. (Wiederholung mit fehlendem Buchstaben in Überschrift, "Trumps" rpt "Trumps".) WDH/ROUNDUP: Trumps düstere Botschaft zum Auftakt des Unabhängigkeitstages (Wirtschaft, 04.07.2020 - 13:24) weiterlesen...

Holsten-Brauerei trotz Corona-Krise gut an neuem Standort angekommen. Zu Einschränkungen sei es durch die Pandemie bisher nicht gekommen, sagte Carlsberg Deutschland-Sprecherin Linda Hasselmann der Deutschen Presse-Agentur. Zwar sei die Nachfrage der Gastronomie nach Fassbier in den vergangenen Monaten coronabedingt zurückgegangen. Dies habe man aber zumindest zum Teil durch einen höheren Absatz bei Flaschenbieren kompensieren können. HAMBURG - Mehr als ein halbes Jahr nach ihrem Umzug von Altona über die Elbe ist die Holsten-Brauerei gut am neuen Standort in Hamburg-Hausbruch angekommen - trotz Corona-Krise. (Boerse, 04.07.2020 - 13:14) weiterlesen...

'Shut Down Tierindustrie'. Vier Aktivisten besetzten zeitweise das Dach des Betriebs und brachten dort ein Transparent mit der Aufschrift "Shut Down Tierindustrie" an. Weitere Demonstranten blockierten die Hauptzufahrt der Fleischfabrik und verlangten auf Transparenten "Schlachthäuser schließen!" und "Schluss mit der Ausbeutung von Mensch, Tier, Natur". RHEDA-WIEDENBRÜCK - Mitglieder des Bündnisses "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" haben am Samstag am Hauptstandort des Fleischverarbeiters Tönnies in Rheda-Wiedenbrück gegen die Massentierhaltung protestiert. (Boerse, 04.07.2020 - 13:11) weiterlesen...

Spanische Großstadt wegen steigender Corona-Zahlen unter Quarantäne. Das teilte der katalanische Regionalpräsident Quim Torra am Samstag mit. In der katalanischen Region Segrià mit der Großstadt Lleida seien insgesamt 200 000 Menschen betroffen, berichtete die Zeitung "La Vanguardia". BARCELONA - Erstmals seit der Lockerung der Coronamaßnahmen in Spanien ist wieder eine Großstadt wegen steigender Infektionszahlen unter Quarantäne gestellt worden. (Wirtschaft, 04.07.2020 - 13:09) weiterlesen...

Rettungspaket - Erste Staats-Milliarde bei Lufthansa eingetroffen. Gut eine Woche nach Zustimmung der Hauptversammlung zu dem Rettungspaket hat der MDax-Konzern die erste Tranche von rund einer Milliarde Euro aus dem KfW-Kredit abgerufen. Frankfurt/Main - Bei der Lufthansa sind erste Finanzmittel aus der deutschen Staatshilfe eingetroffen. (Wirtschaft, 04.07.2020 - 13:08) weiterlesen...