Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, Gruner+Jahr, STERN

Hamburg - Die ehemalige Bundesjustizministerin Brigitte Zypries h?tte gegen die n?chtliche Ausgangssperre gestimmt.

28.04.2021 - 14:07:40

Ex-Justizministerin Brigitte Zypries im stern: Fl?chendeckende Ausgangssperren sind alles andere als zielgenau. Das sagt die SPD-Politikerin in einem Interview in der neuen Ausgabe des Hamburger Magazins stern.

Hamburg - Die ehemalige Bundesjustizministerin Brigitte Zypries h?tte gegen die n?chtliche Ausgangssperre gestimmt. Das sagt die SPD-Politikerin in einem Interview in der neuen Ausgabe des Hamburger Magazins stern. Das sei allerdings ihre "pers?nliche Meinung" und habe "nichts mit der Frage zu tun, wie die Politik entscheidet. Ich w?rde immer versuchen, m?glichst zielgenau zu handeln, um Grundrechtseinschr?nkungen zu minimieren. Fl?chendeckende Ausgangssperren sind alles andere als zielgenau."

Zypries war Mitarbeiterin des Bundesverfassungsgerichtes. Die Juristin zog sich 2017 aus der Politik zur?ck, engagiert sich jetzt f?r Startups und sitzt in der Expertenkommission von Ernst & Young. Die Wirtschaftspr?fer von "EY" hatten die gefakten Bilanzen von Wirecard nicht erkannt und wollen nach dem Skandal ihr Image aufpolieren. Auf die Frage, warum sie dabei helfe, sagte Zypries dem stern: Weil ich finde, dass jeder eine zweite Chance verdient hat. Ich glaube au?erdem, dass das Versagen auch an den Strukturen in der Branche liegt und kein individuelles Problem von 'EY' ist. 'EY' verbessert jetzt seine internen Prozesse, setzt ein breites Programm auf, um sowas k?nftig zu vermeiden. Davon k?nnen vielleicht auch andere profitieren."

Zypries war von 2002 im Kabinett von Bundeskanzler Gerhard Schr?der (SPD) Bundesjustizministerin. Von 2017 bis 2018 war sie in der Gro?en Koalition Bundeswirtschaftsministerin im Kabinett von Angela Merkel (CDU).

Diese Vorabmeldung ist nur mit der Quellenangabe stern frei zur Ver?ffentlichung.

Pressekontakt:

Sabine Gr?ngreiff, Gruner + Jahr Unternehmenskommunikation, Telefon: 040 - 3703 2468, E-Mail: mailto:gruengreiff.sabine@guj.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6329/4901420 Gruner+Jahr, STERN

@ presseportal.de