Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, markenartikel - Das Magazin f?r Markenf?hrung

Hamburg - Das Verbraucherverhalten hat sich aufgrund der Corona-Pandemie ver?ndert.

04.02.2021 - 12:02:28

Marktforschung in Zeiten von Corona: Neue Bed?rfnisse erkennen, ver?ndertes Verhalten verstehen. Markenverantwortliche bei Bahlsen, Fit, Berentzen, Nestl?, Sennheiser, Union Investment und Henkel verraten, wie sie mit diesen Ver?nderungen Schritt halten, welche Rolle die Marktforschung dabei spielt und wie sie Konsumenten mit ihren Fragen erreichen.

Hamburg - Das Verbraucherverhalten hat sich aufgrund der Corona-Pandemie ver?ndert. Markenverantwortliche bei Bahlsen, Fit, Berentzen, Nestl?, Sennheiser, Union Investment und Henkel verraten, wie sie mit diesen Ver?nderungen Schritt halten, welche Rolle die Marktforschung dabei spielt und wie sie Konsumenten mit ihren Fragen erreichen. Manuel Betker, Group Insights Lead bei Bahlsen in Hannover, sagt zum Beispiel: "In der S??geb?ck-Kategorie beschleunigt die Pandemie bereits entstandene Entwicklungen. Die Instrumente der Marktforschung sind in dieser Phase besonders wertvoll, da sie uns eine kontinuierliche Beobachtung und entsprechend schnelle Reaktionen auf Ver?nderungen erm?glichen. (...) Wir waren positiv ?berrascht, wie gut Remote-Befragungen funktionieren und sogar tiefere Insights liefern."

Allerdings lassen sich nicht alle Untersuchungen optimal digital durchf?hren. "Ist das Ziel der Befragung zum Beispiel eine Consumer-Insight-Forschung, so sind tiefenpsychologische Explorationen notwendig, die sich schlecht oder nur unzureichend durch digitale Frageb?gen erschlie?en lassen", sagt Stefan Pleus, Senior Research & Category Manager bei der Berentzen-Gruppe in Hasel?nne. "Einige Face-to-Face-Befragungen sind w?hrend der aktuellen Corona-Pandemie bereits digital per Video-Interview durchgef?hrt worden. Hier m?ssen weitere technische L?sungen her, die tiefenpsychologische Fokusgruppen digital und gleichzeitig zielf?hrend umsetzbar machen." Ein Problem ist auch, dass digitale Tools Feinheiten und Zwischent?ne nicht ?bermitteln k?nnen, die Marktforscher w?hrend Gruppen-Sessions beobachten k?nnen", meint Inna Lotz, Market Research Group Manager bei Nestl? Deutschland in Frankfurt. Corona habe dabei die Kernaufgabe der Marktforschung nicht ver?ndert. "Es geht darum, neue Verhaltensmuster zu identifizieren und Marken mit fundierten Erkenntnissen dabei zu helfen, sich auf die ver?nderten Bed?rfnisse der Menschen einzustellen", so Lotz.

Was sich allerdings ?ndert, ist die Geschwindigkeit. So stellt Stefan Kr?mer, Director Global Portfolio Management Consumer bei Sennheiser Electronic in Wedemark , einen erh?hten Bedarf f?r ein zeitnahes Testing am Kunden fest. "Wir haben zum Beispiel dazu im vergangenen Jahr eine Explorers Community aufgesetzt, in der uns engagierte Kunden innerhalb von wenigen Tagen repr?sentatives Feedback zu wichtigen Fragestellungen geben", sagt er. An die Marktforschungsinstitute gerichtet erkl?rt er: "Von unseren Marktpartnern w?nschen wir uns Flexibilit?t und methodische Vielfalt." Das best?tigt Thomas Huschbeck, Head Market Research Western Europe bei Henkel in D?sseldorf: "In Zeiten Ver?nderungen ist die Aufgabe der Marktforschung, zeitnah relevante Informationen bereit zu stellen, wichtiger denn je."

Mehr ?ber das ver?nderte Verbraucherverhalten aufgrund der Corona-Pandemie, sinnvolle Marktforschungs-Tools und die Frage, was die Unternehmen sich von Seiten ihrer Marktpartner w?nschen, um f?r k?nftige Krisen ger?stet zu sein, lesen Sie in markenartikel 1-2/2010.

Pressekontakt:

markenartikel - Das Magazin f?r Markenf?hrung Vanessa G?bel Telefon: +49 (40) 60 90 09-35 goebel@markenartikel-magazin.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/57486/4829837 markenartikel - Das Magazin f?r Markenf?hrung

@ presseportal.de