Tesla, US88160R1014

GRÜNHEIDE - Der US-Elektroautobauer Tesla setzt weiter auf eine Batteriefertigung in Deutschland - legt aber wegen der Aussicht auf Steueranreize die Priorität erstmal auf die USA.

16.09.2022 - 13:29:30

Tesla plant weiter Batteriefabrik in Deutschland - Priorität in USA. Das stellte das Unternehmen am Freitag gegenüber Partnern in der Region Grünheide bei Berlin klar. Auf Anfrage äußerte sich Tesla nicht. Das sogenannte Inflationsbekämpfungsgesetz von US-Präsident Joe Biden führt demnach dazu, dass Tesla die Batteriefertigung im Werk in Austin in Texas schneller hochfahren will als geplant. Aus Deutschland könne dies mit der Lieferung von Teilen und mit Ingenieuren unterstützt werden. Der konkrete Zeitplan für die Fabrik in Grünheide ist offen.

hatte im Juli in Salzgitter in Niedersachsen den Grundstein für eine eigene Batteriefabrik gelegt. Nach einer Analyse des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung könnte ein Viertel der vorhergesagten europäischen Produktionskapazitäten von Batteriezellen bis zum Ende des Jahrzehnts von Deutschland abgedeckt werden.

Tesla hatte im vergangenen Jahr für die Batteriefertigung in Deutschland auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe verzichtet. Für eine solche Förderung müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Dieser Verzicht hat Tesla zufolge aber nichts mit der jetzigen Entscheidung zu tun, wegen Fördermitteln die Priorität auf die USA zu legen.

@ dpa.de