Wirtschaftskrise, Energie

Grünen-Fraktionsvize Andreas Audretsch hat staatliche Hilfen für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen aus dem 200-Milliarden-Euro-Fonds des Bundes zur Dämpfung der Energiepreise gefordert.

21.10.2022 - 02:05:59

Grüne wollen Hilfen für Krankenhäuser und Nutzer von Ölheizungen

"Wir dürfen nicht zulassen, dass der Diktator Putin Schaden an unserer sozialen Infrastruktur anrichtet", sagte Audretsch der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Darum ist es richtig, dass die Gaskommission auch Vorschläge zur Unterstützung von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Reha-Kliniken gemacht hat. An der Umsetzung wird derzeit intensiv gearbeitet - klar ist, wir werden Mittel zur Verfügung stellen, um sicher zu stellen, dass Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen nicht aufgrund von Putins Energiekrieg in die Pleite schlittern", sagte der Grünen-Politiker.

Er stellte auch Hilfen für die Nutzer von Öl- und Pelletheizungen in Aussicht. "Wir sind als Koalition für alle Menschen in Deutschland verantwortlich, egal mit welchem Energieträger sie heizen", sagte Audretsch. "Mit den stärksten Preissteigerungen müssen Menschen kämpfen, die mit Gas heizen, darum ist ein besonderes Augenmerk auf Gas richtig. Die Kommission hat jedoch den Auftrag sich um das Thema Wärme und die entsprechenden Kosten insgesamt zu kümmern." Noch liege der Abschlussbericht der Gaskommission aber nicht vor.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Breton will neues schuldenfinanziertes EU-Programm EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton dringt auf ein neues schuldenfinanziertes EU-Programm, um die hohen Energiekosten abzufedern. (Wirtschaft, 03.12.2022 - 01:04) weiterlesen...

Habeck warnt Putin vor Spekulation auf deutsche Schwäche Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin vor der Illusion gewarnt, Deutschland werde vor dem Hintergrund der Energiekrise im Konflikt um die Ukraine klein beigeben. (Wirtschaft, 02.12.2022 - 19:56) weiterlesen...

Unternehmerverband übt Kritik an Auflagen für Energiepreisbremsen Der Verband der Familienunternehmer übt scharfe Kritik am Gesetzentwurf für die Gas- und Strompreisbremse von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne). (Wirtschaft, 02.12.2022 - 02:03) weiterlesen...

Grüne wollen weitere Entlastungen prüfen Grünen-Chef Omid Nouripour hat eine zügige Überprüfung der bisherigen "Entlastungen" innerhalb der Ampel-Koalition angekündigt. (Wirtschaft, 01.12.2022 - 08:54) weiterlesen...

SPD-Fraktion will Hilfen für Haushalte mit Öl- oder Pelletheizung Vor der ersten Beratung der Energiepreisbremsen im Bundestag hat SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch gefordert, die Hilfen für Haushalte mit Öl-, Pellet- oder Flüssiggasheizungen zu verbessern. (Wirtschaft, 01.12.2022 - 01:03) weiterlesen...

Materialknappheit in Industrie rückläufig Die Materialknappheit in der deutschen Industrie ist zurückgegangen. (Wirtschaft, 30.11.2022 - 07:46) weiterlesen...