Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tourismus, Regierungen

Griechenland schafft Quarantäne für geimpfte Besucher aus Israel ab

25.03.2021 - 17:51:26

Griechenland schafft Quarantäne für geimpfte Besucher aus Israel ab. ATHEN - Die griechische Regierung hat die Quarantänepflicht für Besucher aus Israel abgeschafft. Reisende aus anderen Ländern müssen aber weiterhin für sieben Tage in Quarantäne gehen. Dieser Beschluss gilt zunächst bis zum 5. April.

Wie die zuständige griechische Behörde am Donnerstag weiter mitteilte, müssen Reisende aus Israel eine offizelle Bestätigung auf Englisch vorzeigen, dass sie geimpft sind. Zudem müssen 14 Tage nach der zweiten Impfung vergangen sein. Die Besucher aus Israel müssen auch einen negativen PCR-Corona-Test vorzeigen, der nicht mehr als 72 Stunden alt sein darf. Dann können sie ohne Quarantäne in Griechenland bleiben, hieß es.

Am Samstag beginnt das jüdische Pessach-Fest. Viele nutzen es für einen Urlaub.

Die griechische Regierung drängt seit Jahresbeginn darauf, einen EU-weit gültigen Impfpass zu entwickeln. Damit soll der griechische Tourismus-Sektor gerettet werden, der normalerweise fast ein Fünftel der griechischen Wirtschaftsleistung ausmacht. Der jetzige Alleingang soll Druck ausüben, damit es mit dem EU-Impfpass schneller voran geht, heißt es bei politischen Beobachtern in Athen. Auch andere EU-Länder haben das Thema bereits selbst in die Hand genommen, darunter Polen, Rumänien und Estland.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EU-Kommission: EU soll Speerspitze bei Künstlicher Intelligenz werden. Dazu schlug die Brüsseler Behörde am Mittwoch Regeln für den Umgang mit dieser Technologie vor, die sowohl mögliche Risiken von Anwendungen als auch die Grundrechte der EU-Bürger berücksichtigen. Je höher die Gefahren sind, desto höher sollen auch die Anforderungen an ein Programm und seinen Entwickler sein. Für Regelverstöße sind hohe Strafen vorgesehen. BRÜSSEL - Europa soll bei der Entwicklung Künstlicher Intelligenz nach Vorschlägen der EU-Kommission weltweite Standards setzen. (Boerse, 21.04.2021 - 12:44) weiterlesen...

Kukies sieht weiter Handlungsbedarf bei Lebensversicherungs-Provision. "Wir müssen immer noch über eine Begrenzung der Kosten sprechen", sagte Finanzstaatssekretär Jörg Kukies am Mittwoch bei der Online-Jahreskonferenz der Bafin-Versicherungsaufsicht. Die geplante Deckelung der Provisionen beim Vertrieb des Altersvorsorgeklassikers war mangels Einigung zwischen Union und SPD zurückgestellt worden. Die Deckelung der Abschlussprovision bei Restschuldversicherungen sei im Bundestag dagegen auf gutem Weg, sagte Kukies. BONN - Das Bundesfinanzministerium hält eine Begrenzung der Kosten beim Verkauf von Lebensversicherungen weiter für notwendig. (Boerse, 21.04.2021 - 12:32) weiterlesen...

Tschechien liefert Impfstoff von Johnson & Johnson an Hausärzte aus. Rund 14 400 Dosen werden nach und nach an Hausärzte verteilt, wie das Gesundheitsministerium in Prag am Mittwoch bekanntgab. Wegen des Verdachts schwerer Nebenwirkungen wie Blutgerinnseln war der Impfstoff des US-Herstellers zunächst nicht eingesetzt worden. Die EMA bewertete nun den Nutzen höher als die Risiken. PRAG - Nach der erneuten Empfehlung der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat Tschechien mit der Auslieferung des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson begonnen. (Boerse, 21.04.2021 - 12:23) weiterlesen...

Scholz setzt auf 'Klarheit und Konsequenz' durch Corona-Notbremse. "Was wir brauchen, ist Klarheit und Konsequenz", sagte der Finanzminister am Mittwoch im Bundestag. Festgelegt werden solle, dass bei einer Überschreitung von 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen etwas getan werden müsse, und zwar "überall in Deutschland und immer und in jedem Fall". Die Regeln sollten auch zu mehr Verständlichkeit und einer neuen größeren Unterstützung für nun nötige Maßnahmen beitragen. BERLIN - Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) setzt auf Fortschritte beim Kampf gegen die Corona-Pandemie durch die geplanten bundesweit verbindlichen Regeln für schärfere Gegenmaßnahmen. (Wirtschaft, 21.04.2021 - 12:21) weiterlesen...

Putin ruft zu Impfungen gegen Coronavirus auf. "Nur so kann die tödliche Krankheit besiegt werden. Es gibt keinen anderen Weg", sagte der Kremlchef am Mittwoch in seiner Rede an die Nation in Moskau. MOSKAU - Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Bevölkerung zu Impfungen gegen das Coronavirus aufgerufen. (Wirtschaft, 21.04.2021 - 11:50) weiterlesen...

WDH/Ärzte und Kliniken warnen vor wachsenden Versorgungsengpässen. (Name im letzten Satz des ersten Absatzes korrigiert: Gerald rpt Gerald Gaß) WDH/Ärzte und Kliniken warnen vor wachsenden Versorgungsengpässen (Boerse, 21.04.2021 - 11:30) weiterlesen...