Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Zunehmende Zweifel an der schnellen Umsetzbarkeit der Wahlversprechen des US-Präsidenten haben den Dax weitere Punkte gekostet.

22.03.2017 - 12:43:25

Börse in Frankfurt - Weitere Verluste am Aktienmarkt

Der deutsche Leitindex sank bis zur Mittagszeit um 0,56 Prozent auf 11 894,90 Punkte. Der MDax büßte 1,17 Prozent auf 23 103,91 Punkte ein. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 1,34 Prozent auf 1942,17 Punkte. Um 0,62 Prozent ging es für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 abwärts.

Bereits tags zuvor hatten Bedenken über die Politik von Donald Trump die Stimmung belastet. An der Wall Street musste der Dow Jones den kräftigsten Verlust seit September hinnehmen und auch in Asien ging es merklich abwärts.

«Die Anleger scheinen die Kursgewinne seit der Wahl von Trump neu zu bewerten», kommentierte Neil Wilson von ETX Capital. «Wird Trump liefern, was er versprochen hat und wodurch die Kursgewinne seit November ausgelöst wurden? Es sieht ganz danach aus, dass der Optimismus darüber inzwischen schwindet.» Allein der Dax war seit Anfang November, als die Stimmung zunehmend zugunsten des Republikaners Trump ausschlug, in der Spitze bisher rund 18 Prozent gestiegen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Dax verharrt auf Zweimonatstief - Zölle auf US-Waren treten in Kraft. Der Broker IG taxierte den Leitindex, der seit Wochenbeginn knapp 4 Prozent eingebüßt hat, um 0,07 Prozent höher auf 12 523 Punkte. Der weltweite Handelskonflikt könnte eine stärkere Erholung vor dem Wochenende erneut durchkreuzen. FRANKFURT - Nach dem jüngsten Absturz auf ein Zweimonatstief dürfte sich der Dax am Freitag zunächst über 12 500 Punkten halten. (Boerse, 22.06.2018 - 07:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Allianz SE auf 'Buy' - Ziel hoch auf 205 Euro HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Allianz SE von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 175 auf 205 Euro angehoben. (Boerse, 22.06.2018 - 07:14) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 21.06.2018. FRANKFURT - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 21.06.2018 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 21.06.2018 (Boerse, 21.06.2018 - 21:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 21.06.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 21.06.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 21.06.2018 - 20:56) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schwach: Hohe Verluste bei Autos und Beiersdorf. Der Leitindex schloss mit einem Minus von 1,44 Prozent bei 12.511,91 Punkten. Frankfurt/Main - Sehr hohe Verluste bei Automobilaktien und Beiersdorf-Papieren haben den Dax am Donnerstag deutlich nach unten befördert. (Wirtschaft, 21.06.2018 - 18:39) weiterlesen...

Frankfurt Schluss: Dax schwach - Hohe Verluste bei Autowerten. Der Leitindex durchbrach die von charttechnisch orientierten Akteuren als Unterstützung angesehene Zone bei rund 12 550 Punkten und schloss mit einem Minus von 1,44 Prozent bei 12 511,91 Zählern. "Für den DAX verdunkeln sich die Wolken am Horizont langsam aber sicher", glaubt Vermögensverwalter Jens Klatt von JK Trading. FRANKFURT - Sehr hohe Verluste bei Automobilaktien und Beiersdorf-Papieren haben den Dax am Donnerstag deutlich nach unten befördert. (Boerse, 21.06.2018 - 18:21) weiterlesen...