Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zunächst mit größeren Engagements zurückgehalten.

17.03.2021 - 12:23:27

Börse in Frankfurt - Dax nahezu unverändert

Der Dax notierte am späten Vormittag 0,09 Prozent höher bei 14.570,38 Punkten, nachdem er tags zuvor mit 14.601 Zählern ein Rekordhoch erreicht hatte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen sank am Mittwoch zuletzt um 0,29 Prozent auf 32.004,51 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 0,1 Prozent abwärts.

Beim jüngsten Höhenflug europäischer Automobilaktien scheint es derzeit keine Bremsen zu geben. Wie schon an den beiden Vortagen haben die Sektorwerte auch am Mittwoch ihr hohes Aufwärtstempo beibehalten. Während am Vortag positive Nachrichten von Volkswagen und vom Batteriehersteller Varta als Kurstreiber dienten, sorgten am Mittwoch gute Neuigkeiten von BMW und vom Zulieferer Leoni für weiteren Optimismus.

Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts gewann am Vormittag 1,9 Prozent und war damit erneut der attraktivste Sektor in Europa. Gleichzeitig erklomm der Index den höchsten Stand seit Juni 2018 und nähert sich seinem Dreijahreshoch.

Die Aktien von BMW kletterten um 5,0 Prozent auf den höchsten Stand seit rund zweieinhalb Jahren. Noch besser lief es für die Volkswagen-Vorzugsaktien, die an der Dax-Spitze um weitere 6 Prozent anzogen. Damit summiert sich ihr Kursgewinn seit Dienstag auf mehr als zwölf Prozent. Die Aktien von Leoni profitierten von den Geschäftszahlen und dem Ausblick des Autozulieferers und stiegen um fast 14 Prozent.

Die Papiere von Fraport reagierten mit einem Kurssprung von 3,3 Prozent auf eine positive Analystenstudie. So hatte die britische Großbank HSBC die Anteilsscheine des Flughafenbetreibers von «Hold» auf «Buy» hochgestuft und das Kursziel von 48 auf 60 Euro angehoben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,12 Prozent auf 170,80 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,26 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag leicht gesunken. (Sonstige, 22.04.2021 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger greifen weiter zu - EZB stützt. Stützend wirkte, dass sich die Europäische Zentralbank angesichts der dritten Corona-Welle alle Optionen im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie offen hält. Der Dax schloss 0,82 Prozent höher auf 15 320,52 Punkten. Am Montag hatte der deutsche Leitindex knapp über 15 500 Punkten eine Bestmarke erklommen. Dann allerdings begannen Anleger, erst einmal Gewinne einzustreichen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den jüngsten Rückschlag auch am Donnerstag für Käufe genutzt. (Boerse, 22.04.2021 - 18:13) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt im Plus - Anleger greifen weiter zu Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den jüngsten Rückschlag auch am Donnerstag für Käufe genutzt. (Wirtschaft, 22.04.2021 - 18:00) weiterlesen...

EZB denkt noch nicht über geringere Corona-Wertpapierkäufe nach. Der EZB-Rat habe nicht über die Rückführung der Käufe über das Corona-Programm Pepp diskutiert, sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde am Donnerstag nach der Zinssitzung der Notenbank in Frankfurt. Dafür sei es schlicht zu früh. Jede Anpassung des Programms sei abhängig von der konjunkturellen Entwicklung und nicht von Kalenderdaten. FRANKFURT - Die Europäische Zentralbank (EZB) denkt noch nicht über eine Verringerung ihrer Corona-Wertpapierkäufe nach. (Wirtschaft, 22.04.2021 - 15:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax steigt um ein halbes Prozent Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den jüngsten Rückschlag auch am Donnerstag genutzt und Aktien gekauft. (Wirtschaft, 22.04.2021 - 14:41) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Anleger greifen nach Rücksetzer zu - EZB bewegt nicht. Der Dax kletterte am frühen Nachmittag um gut ein halbes Prozent auf 15 282 Punkte. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den jüngsten Rückschlag auch am Donnerstag für Käufe genutzt. (Boerse, 22.04.2021 - 14:23) weiterlesen...