Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank haben die Standardwerte am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte eine Ruhephase eingelegt.

17.03.2021 - 15:11:28

Börse in Frankfurt - Dax kommt kaum vom Fleck vor US-Zinsentscheid

Papiere aus der zweiten und dritten Reihe hingegen tendierten schwächer. Der Dax notierte am Nachmittag 0,14 Prozent höher bei 14.578,27 Punkten, nachdem er tags zuvor mit 14.601 Zählern ein Rekordhoch erreicht hatte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor am Mittwoch 0,75 Prozent auf 31.856,36 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stagnierte auf Vortagesniveau.

Beim jüngsten Kursschub europäischer Autoaktien scheint es derzeit keine Bremsen zu geben. Während am Vortag positive Nachrichten von Volkswagen und vom Batteriehersteller Varta als Treiber dienten, sorgten nun gute Nachrichten von BMW und vom Zulieferer Leoni für Optimismus. Die Aktien von BMW kletterten um 5,5 Prozent auf den höchsten Stand seit rund zweieinhalb Jahren. Sie reagierten damit positiv auf den Ausblick des Autoherstellers für das laufende Jahr.

Noch besser lief es für die Volkswagen-Vorzugsaktien, die an der Dax-Spitze um weitere 8,9 Prozent anzogen. Damit summiert sich ihr Kursgewinn in dieser Woche bereits auf knapp 19 Prozent. Der Fahrplan, den der Wolfsburger Autobauer derzeit mit Blick auf die Elektromobilität aufstellt, sorgt für gute Stimmung bei den Anlegern.

Die Aktien von Leoni profitierten von den Geschäftszahlen und dem Ausblick des Autozulieferers und stiegen um 5,4 Prozent. Der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist blickt nach einem von der Corona-Krise gebeutelten Jahr wieder zuversichtlicher nach vorne.

Die Papiere von Fraport reagierten mit einem Anstieg von 2,2 Prozent auf eine positive Analystenstudie. So hatte die britische Großbank HSBC die Anteilsscheine des Flughafenbetreibers von «Hold» auf «Buy» hochgestuft und das Kursziel von 48 auf 60 Euro angehoben.

Der Euro notierte wenig verändert bei 1,1909 US-Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1926 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,39 Prozent am Vortag auf minus 0,37 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,02 Prozent auf 145,00 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,31 Prozent auf 171,26 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Rekordlauf geht weiter FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 19.04.2021 - 07:30) weiterlesen...

DAX-FLASH: Rekordlauf dürfte sich fortsetzen. Knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte der Broker IG den Leitindex 0,19 Prozent höher auf 15 489 Punkten, womit er seine aktuelle Bestmarke um wenige Zähler hinter sich lassen würde. FRANKFURT - Der Dax dürfte zu Wochenbeginn sein erst am Freitag erreichtes Rekordhoch gleich wieder übertreffen. (Boerse, 19.04.2021 - 07:25) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Neue Hochs dank US-Börsenrally und Chinas Wachstum. Erstmals seit 2008 übersprang der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 den höchsten Stand seit dem Jahr 2000 und in London stieg der FTSE 100 erstmals seit mehr als einem Jahr wieder über 7000 Punkte. PARIS/LONDON - Die nicht abreißende Rekordjagd an den US-Börsen, beeindruckende Wachstumszahlen aus China und starke Quartalsberichte europäischer Schwergewichte haben am Freitag Europas Börsen Auftrieb gegeben. (Boerse, 16.04.2021 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Ideales Umfeld beschert Indizes Rekorde. Dank überzeugender Geschäftszahlen deutscher Unternehmen notierte der hiesige Leitindex zum Handelsende 1,34 Prozent fester bei 15 459,75 Punkten. Damit schaffte er ein Wochenplus von knapp anderthalb Prozent. FRANKFURT - Nach der Lethargie der vergangenen Tage ist der Dax am Freitag erneut auf ein Rekordhoch geklettert. (Boerse, 16.04.2021 - 18:07) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Ziel für Daimler auf 74 Euro - 'Halten'. Starke vorläufige Zahlen deuteten trotz Corona auf ein ebensolches Gesamtjahr 2021 hin, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Freitag vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Daimler nach Eckdaten zum ersten Quartal von 64 auf 74 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 14:11) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für Covestro auf 73 Euro - 'Kaufen'. Dem Kunststoffkonzern sei ein guter Start ins Jahr 2021 gelungen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Covestro nach Quartalszahlen von 68 auf 73 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 14:11) weiterlesen...