Italien, Deutschland

Frankfurt / Main - Vor der Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed hat sich der Dax am Mittwoch gefangen.

21.09.2022 - 15:14:27

Börse in Frankfurt - Dax gleicht vor Fed-Entscheid frühe Verluste aus. Anleger gingen bei deutschen Aktien nach den jüngsten Kursverlusten in eine Wartestellung über. Einen frühen Rutsch bis auf 12 520 Punkte machte der Leitindex wieder wett. Gegen Nachmittag schaffte er es mit 12 681,75 Punkten knapp mit 0,09 Prozent ins Plus.

Anleger reagierten am Mittwoch zuerst nervös darauf, dass Russland eine Teilmobilmachung der eigenen Streitkräfte angeordnet hat. Dies drückte den Leitindex zeitweise mit mehr als einem Prozent ins Minus, dann aber wurden die Anleger wieder mutiger. Auch der MDax schaffte es mit 0,35 Prozent auf 23842,58 Zähler in die Gewinnzone, während der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx um 0,1 Prozent zulegte.

Russland hat knapp sieben Monate nach Beginn des Krieges eine Teilmobilmachung der eigenen Streitkräfte angeordnet. Von dieser Nachricht angetrieben wurden einmal mehr die Aktien deutscher Rüstungskonzerne: Rheinmetall und Hensoldt bewegten sich jeweils mit mehr als elf Prozent im Plus.

Viel Gesprächsstoff lieferte aber auch das Thema Energiekrise. Wie bereits erwartet, wird Deutschlands größter Gasimporteur Uniper verstaatlicht. Mit dem Schritt kommt es zu der von Marktteilnehmern bereits befürchteten Verwässerung der Altaktionär-Anteile. Die Uniper-Titel waren am Vortag mit 4,18 Euro deutlich über dem vereinbarten Preis aus dem Handel gegangen - und entsprechend brach der Kurs nun unter größeren Schwankungen ein. Erstmals stand der Kurs mit zuletzt gezahlten 2,89 Euro unter der 3-Euro-Marke. Prozentual bedeutete dies ein Kurseinbruch um etwa 30 Prozent. Bei Fortum dagegen reagierten die Anleger sehr erleichtert.

Der Euro ist am Mittwoch infolge der neuen Spannungen mit Russland unter Druck geraten. Zuletzt wurden 0,9916 US-Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 0,9986 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 1,80 Prozent am Vortag auf 1,78 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,22 Prozent auf 130,0 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,26 Prozent auf 141,20 Punkte zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax fällt unter die 12 000 Punkte FRANKFURT - Der Dax fiel um 1,70 Prozent auf 21 963,87 Zähler und der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 1,7 Prozent an Wert. (Boerse, 28.09.2022 - 10:24) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Steigender Gaspreis beendet Erholungsversuch. Die wichtigsten Indizes rutschten im späten Handel am Dienstag in die Verlustzone. Sie folgten damit der nach einem freundlichen Start zuletzt wieder schwächelnden Wall Street. PARIS/LONDON - An Europas Börsen hat ein starker Anstieg des Gaspreises eine zaghafte Erholung nach den jüngsten Verlusten zunichte gemacht. (Boerse, 27.09.2022 - 19:18) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Aussicht auf starke Wall Street stützt Stabilisierung im Dax. Doch die Nervosität der Anleger bleibt weiter hoch, wie die schon am Vortag teils starken Kursschwankungen im deutschen Leitindex erneut zeigten. Mit der Aussicht auf eine klar positive Eröffnung der US-Börsen legte der Dax bis zum Nachmittag um 0,83 Prozent auf 12 329,24 Punkte zu, nachdem er zwischenzeitig wieder näher an sein kürzlich erreichtes Zweijahrestief herangereicht war. FRANKFURT - Nach dem holprigen Wochenstart am deutschen Aktienmarkt hat der Dax am Dienstag einen neuerlichen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 27.09.2022 - 15:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax dämmt frühe Gewinne deutlich ein. Der anfangs noch starke deutsche Leitindex Dax der mittelgroßen Werte schmolzen die frühen Kursgewinne auf zuletzt 0,20 Prozent auf 22 495,83 Punkte ab. FRANKFURT - Nach den frühen Gewinnen am deutschen Aktienmarkt ist der Elan der Käufer bereits schnell wieder abgeebbt. (Boerse, 27.09.2022 - 12:21) weiterlesen...

Aktien Europa: Zaghafte Stabilisierung- Vorsicht dominiert. Zwar stabilisierten sich die Kurse etwas, das Geschäft blieb aber zurückhaltend. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,28 auf 5780,01 Zähler zu. Der britische FTSE 100 gab dagegen um 0,42 Prozent auf 6991,45 Punkte nach. PARIS/LONDON - Die verhaltene Entwicklung an Europas Börsen hat sich am Dienstag fortgesetzt. (Boerse, 27.09.2022 - 12:11) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wagt neuen Erholungsversuch. Der Dax sprang kurz nach dem Start um 0,96 Prozent hoch auf 12 345,43 Punkte, nachdem er in der Vorwoche noch auf einem Tief seit rund zwei Jahren angekommen war. FRANKFURT - Nach der jüngsten Verlustserie haben am Dienstag erneut Schnäppchenjäger zunächst die Kurse am deutschen Aktienmarkt gestützt. (Boerse, 27.09.2022 - 10:15) weiterlesen...