Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Signalen der US-Notenbank hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch seine Erholung mit deutlichen Gewinnen fortgesetzt.

26.01.2022 - 18:03:29

Börse in Frankfurt - Dax vor Fed-Beschlüssen kräftig erholt

Der Dax überwand zeitweise auch wieder die Hürde von 15.500 Punkten und machte gut ein Drittel der Verluste seit seinem Jahreshoch am 5. Januar wett.

Letztlich schloss der deutsche Leitindex 2,22 Prozent höher auf 15.459,39 Punkte. Der MDax gewann 2,19 Prozent auf 33 134,04 Punkte, auch europaweit und in den USA herrschte nach dem jüngsten Rückschlag Kaufstimmung.

Die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank steht allerdings erst noch bevor. Insbesondere den Aussagen des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell wird dann erhöhte Aufmerksamkeit gelten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Zins- und Rezessionsängste belasten Dax stark. Der Dax notierte gegen Mittag 2,20 Prozent tiefer bei 13.699,19 Punkten. Frankfurt/Main - Zins- und Rezessionsängste haben am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag für deutliche Verluste gesorgt. (Wirtschaft, 19.05.2022 - 15:40) weiterlesen...

Zins- und Rezessionsängste belasten Dax (Wirtschaft, 19.05.2022 - 15:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Zins- und Rezessionsängste setzten Anlegern wieder zu. "Die zuletzt vorherrschende Euphorie an den Aktienmärkten war augenscheinlich wesentlich verfrüht gewesen", stellte Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect fest. Die in den USA zuletzt veröffentlichten schwachen Konjunkturdaten sorgten am Nachmittag für weiteren Gegenwind. Der Dax sank zuletzt um 1,81 Prozent auf 13 754,40 Punkte. FRANKFURT - Zins- und Rezessionsängste haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag erneut einen kräftigen Dämpfer verpasst. (Boerse, 19.05.2022 - 15:13) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gestiegen - Umlaufrendite 0,83 Prozent. Die Umlaufrendite fiel von 0,91 Prozent am Vortag auf 0,83 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gestiegen. (Sonstige, 19.05.2022 - 13:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Commerzbank auf 'Buy' und Ziel auf 8,60 Euro. Eine Anhebung des Leitzinses im Euroraum im Juli könnte sich als Kurstreiber für die Aktien des Finanzinstituts erweisen, schrieb Analyst Daniele Brupbacher in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sein Basisszenario basiere auf den starken Geschäftszahlen zum ersten Quartal und auf dem zuversichtlichen Ausblick. Ferner seien auch die Kapitalquoten stark, so dass die Frankfurter 2023 sogar Anteilsscheine zurückkaufen könnten. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Commerzbank von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 7,00 auf 8,60 Euro erhöht. (Boerse, 19.05.2022 - 13:29) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt SMA Solar auf 'Underperform' - Ziel 35 Euro. Die neue Chefin des Solartechnikkonzerns, Barbara Gregor, verfüge über internationale Expertise in allen Belangen dieses Amtes, schrieb Analyst Constantin Hesse in einer ersten Reaktion am Donnerstag. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für SMA Solar mit Blick auf einen Wechsel auf dem Posten des Finanzchefs auf "Underperform" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. (Boerse, 19.05.2022 - 13:23) weiterlesen...