Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Vor dem US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag hat sich im Dax zur Handelseröffnung am Freitag noch nicht viel getan.

05.11.2021 - 09:31:29

Börse in Frankfurt - Dax nach Rekord kaum verändert

In der ersten Viertelstunde gab der Leitindex um 0,11 Prozent auf 16.011,68 Punkte nach. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel verlor 0,07 Prozent auf 35.857,38 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 notierte 0,1 Prozent höher.

Tags zuvor erreichte der Dax mit 16.064 Punkten einen Rekord, bröckelte dann aber etwas ab. An der Wall Street konnten indes der S&P 500 und die Nasdaq-Indizes Höchststände markieren.

Nach den geldpolitischen Signalen der US-Notenbank mit der Entscheidung zur Verringerung der Anleihekäufe spiele der Arbeitsmarkt eine nicht ganz so wichtige Rolle wie zuletzt, erklärte der Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. «Ein starker Arbeitsmarktbericht würde den Börsen die Gewissheit geben, dass die Erholung der größten Volkswirtschaft weiterhin läuft. Ein schwacher Bericht würde den Zweiflern Oberwasser geben.» Der September-Bericht war eher schwach ausgefallen.

Unter Druck gerieten die Aktien des Batterieherstellers Varta. Sie brachen nach einem enttäuschenden Umsatzausblick um ein Fünftel ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Leichte Kursgewinne am deutschen Aktienmarkt Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag zunächst etwas von seinen jüngsten Kursverlusten erholt. (Wirtschaft, 03.12.2021 - 10:10) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Kursgewinne am deutschen Aktienmarkt. In den ersten Handelsminuten legte der Dax um 0,85 Prozent auf 15.393,27 Punkte zu. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag ein Stück von seinen jüngsten Kursverlusten erholt. (Wirtschaft, 03.12.2021 - 10:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Kursgewinne - Schaukelbörse geht weiter. Die Anleger schwanken weiter zwischen der Corona-Angst und der täglichen Verlockung, gefallene Kurse zum Einstieg zu nutzen. Die Schaukelbörse setzt sich also fort. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag ein Stück weit von seinen jüngsten Kursverlusten erholt. (Boerse, 03.12.2021 - 09:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen etwas schwächer. Marktbeobachter verwiesen auf eine allgemein freundliche Stimmung an den europäischen Aktienmärkten, die für eine schwächere Nachfrage nach als sicher eingeschätzten Papieren wie Bundesanleihen sorgte. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 172,59 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel etwas gesunken. (Sonstige, 03.12.2021 - 09:39) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Hellofresh auf 115 Euro - 'Buy'. Dies schrieb Analystin Nizla Naizer in einem am Freitag vorliegenden Ausblick auf den Kapitalmarkttag der kommenden Woche. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Hellofresh von 107 auf 115 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 03.12.2021 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Erneuter Erholungversuch - Schaukelbörse geht weiter. Der X-Dax wird am Freitag ähnlich erholt erwartet. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt dürfte sich vor dem Wochenende das Wechselspiel aus Rückschlag und Erholung fortsetzen. (Boerse, 03.12.2021 - 08:21) weiterlesen...