Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Ungeachtet eines womöglich noch länger dauernden Lockdowns als bisher geplant hat sich der Dax recht wacker geschlagen.

12.01.2021 - 18:13:28

Börse in Frankfurt - Dax stabil trotz düsterer Lockdown-Szenarien

Der deutsche Leitindex beendete den Handel mit minus 0,08 Prozent auf 13 925,06 Punkten. Der MDax für mittelgroße Werte gewann 0,28 Prozent auf 31.188,35 Punkte.

Politiker in Deutschland diskutieren angesichts einer neuen, wohl noch wesentlich ansteckenderen Variante des Coronavirus über eine Verlängerung des Lockdowns bis weit über den Januar hinaus, möglicherweise sogar bis Ostern.

Dass sich der Dax vor diesem Hintergrund nicht weiter von der Marke von 14.000 Punkten nach unten absetze und eine erstaunliche Stabilität zeige, spreche für die Robustheit der Rally der vergangenen Monate, sagte Analyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets. Diese habe man so nicht erwarten können.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben Gewinne ab. Gegen Mittag drehten die Papiere in die Verlustzone. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,04 Prozent auf 177,62 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf minus 0,54 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag ihre frühen Kursgewinne nicht halten können. (Sonstige, 16.01.2021 - 18:35) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Späte Gewinnmitnahmen - Dax gibt deutlich nach Frankfurt/Main - Die Anleger haben sich am Ende einer bis dahin zögerlichen Börsenwoche bei deutschen Aktien doch noch für Gewinnmitnahmen entschieden. (Wirtschaft, 15.01.2021 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende. Börsianer sprachen am Freitag von einer Konsolidierung nach dem starken Jahresauftakt, die sich auch an der Leitbörse in New York zeigte. Es hieß, Anleger scheuten nach der Rekordrally des Dax bis über 14 100 Punkte neue Risiken wegen der weiterhin grassierenden Corona-Pandemie und der Diskussion über eine zeitnahe Verschärfung von Restriktionen. FRANKFURT - Die Anleger haben sich am Ende einer bis dahin zögerlichen Börsenwoche bei deutschen Aktien doch noch für Gewinnmitnahmen entschieden. (Boerse, 15.01.2021 - 18:13) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus. Der Dax fiel am Nachmittag nach dem Auftakt in New York erst unter eine Unterstützung bei 13 800 Punkten und rutschte dann immer weiter ins Minus ab. Zuletzt büßte der deutsche Leitindex mit 13 723,95 Punkten 1,9 Prozent ein. Der EuroStoxx folgte seinem Beispiel und verlor 1,6 Prozent auf 3584,99 Zähler. FRANKFURT - An den europäischen wie auch den US-Börsen nehmen die Anleger am Freitag am Ende einer bis dahin zögerlichen Börsenwoche doch noch im größeren Stile Gewinne mit. (Boerse, 15.01.2021 - 16:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Traton auf 'Hold' - Ziel 25 Euro. Der Schwung bei der Nutzfahrzeugtochter der Volkswagen-Konzerns lasse nach, schrieb Analyst Demian Flowers in einer am Freitag vorliegenden Studie. Den Ausgabepreis von 27 Euro hätten die Papiere zwar nicht wieder erreicht, gemessen am operativen Ergebnis seien sie derzeit aber höher bepreist als beim Börsengang im Juli 2019. FRANKFURT - Die Commerzbank hat Traton von "Buy" auf "Hold" abgestuft,aber das Kursziel auf 25 Euro belassen. (Boerse, 15.01.2021 - 16:18) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns. FRANKFURT - Der zu Jahresbeginn rekordhohe Dax steht in der neuen Woche vor der nächsten Belastungsprobe. Die Augen der Anleger richten sich wohl vor allem auf die beginnende Saison der Quartalsberichte, die am Mittwoch bevorstehende Machtübergabe in Washington und die Lockdowns. Über das weitere Vorgehen will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder schon in den kommenden Tagen und nicht erst wie ursprünglich geplant am 25. Januar beraten. WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns (Boerse, 15.01.2021 - 15:28) weiterlesen...