Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Dax, Aktienkurse

Frankfurt / Main - Umfangreiche geldpolitische Lockerungen der Europäischen Zentralbank (EZB) haben am Donnerstag den Dax über die Hürde von 12.400 Punkten getrieben.

12.09.2019 - 15:11:24

Börse in Frankfurt - Neue Geldflut der EZB treibt Dax über 12.400 Punkte. Damit setzte der Leitindex seine Rally der vergangenen drei Wochen fort.

Die EZB zog alle Register, denn es wurde nicht nur wie erwartet der Nullzins beibehalten und der Strafzins für Bankeinlagen angehoben, sondern angesichts der schwächelnden Gesamtwirtschaft auch weitere Anleihekäufe angekündigt.

Am Nachmittag bewegte sich der Leitindex erstmals wieder seit Ende Juli über der Marke von 12.400 Punkten und stieg zuletzt um 0,71 Prozent auf 12.447,14 Punkte. Für den MDax ging es um 0,67 Prozent auf 26.256,48 Punkte hoch. Der EuroStoxx 50 gewann 1,0 Prozent.

Unter den Einzelwerten gaben als schwächster Wert im Dax die Aktien der Deutschen Bank im Zuge der Ankündigungen Draghis um 2,4 Prozent nach. Im MDax sanken die Papiere der Commerzbank um 2,2 Prozent.

Die Anteile der Lufthansa folgten mit minus 1,8 Prozent. Die Fluggesellschaft meldete zwar einen Anstieg der Passagierzahlen im August, die Entwicklung im Frachtgeschäft blieb aber mau.

Im MDax büßten die Anteile von Knorr-Bremse 1,2 Prozent ein. Umsatz und operativer Gewinne des Bremsen-Spezialisten für Züge und Lkw wuchsen trotz eines schwieriger werdenden Umfelds im ersten Halbjahr 2019 kräftig weiter. Analysten monierten allerdings den schwachen Auftragseingang.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,55 Prozent am Mittwoch auf minus 0,58 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,14 Prozent auf 146,40 Punkte. Der Bund-Future kletterte um 0,73 Prozent auf 175,42 Punkte. Der Eurokurs gab nach und sank am frühen Nachmittag auf 1,094 US-Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,1003 Dollar festgesetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax kaum verändert - Anleger verdauen Ölpreis-Schock Frankfurt/Main - Der Ölpreis-Schock am Vortag nach dem Angriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien hat am deutschen Aktienmarkt kaum noch Spuren hinterlassen. (Wirtschaft, 17.09.2019 - 17:54) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax mit Verlusten - Ölpreis-Schock wirkt nach. Am Dientagnachmittag weitete der Leitindex Dax seine Verluste etwas aus auf zuletzt 12.328,75 Punkte. Das war ein Minus von 0,42 Prozent. Frankfurt/Main - Vom Ölpreis-Schock am Vortag nach dem Angriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien hat sich der deutsche Aktienmarkt noch nicht erholt. (Wirtschaft, 17.09.2019 - 15:54) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax-Verluste halten sich in Grenzen. Die Verluste hielten sich aber in Grenzen. Gegen Mittag sank der Dax um 0,15 Prozent auf 12.361,86 Punkte. Frankfurt/Main - Der Ölpreis-Schock vom Vortag nach dem Angriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien wirkt am deutschen Aktienmarkt am Dienstag nach. (Wirtschaft, 17.09.2019 - 11:58) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Nach Ölpreis-Schock: Dax-Verluste halten sich in Grenzen. Das Minus belief sich in der ersten Handelsstunde auf 0,11 Prozent bei 12.366,34 Punkten. Frankfurt/Main - Nach dem Rückschlag zu Wochenbeginn im Zuge eines Angriffs auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien halten sich weitere Verluste im Dax zunächst in Grenzen. (Wirtschaft, 17.09.2019 - 10:31) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax-Rally nach Ölpreis-Schock vorerst beendet. Der deutsche Leitindex verlor am Montag 0,71 Prozent auf 12.380,31 Zähler. Frankfurt/Main - Drohnen-Angriffe auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens und ein damit einhergehender kräftiger Ölpreisanstieg haben die Dax-Rally zunächst gestoppt. (Wirtschaft, 16.09.2019 - 18:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax setzt Rally in Richtung 12.500 Punkte fort. Mit einem Anstieg um 0,47 Prozent auf 12.468,53 Punkte verbuchte der deutsche Leitindex den achten Gewinntag in Folge. Eine längere Serie war ihm letztmals im April gelungen. Frankfurt/Main - Weitere Zugeständnisse Chinas im Handelsstreit haben am Freitag dem Dax frische Aufwärtsimpulse geliefert. (Wirtschaft, 13.09.2019 - 17:55) weiterlesen...