Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Überwiegend positiv aufgenommene Quartalszahlen von Unternehmen haben den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag in der Spur gehalten.

29.07.2021 - 12:26:06

Börse in Frankfurt - Dax im Plus - Gute Unternehmenszahlen helfen

Der Dax gewann kurz vor Mittag 0,32 Prozent auf 15.619,78 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Werte kletterte im frühen Handel auf ein Rekordhoch und stand zuletzt noch 0,24 Prozent höher mit 35.286,80 Punkten. Auch der Nebenwerteindex SDax stieg so hoch wie nie zuvor. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,3 Prozent nach oben.

Die jüngsten Beschlüsse der US-Notenbank Fed hatten den Dax nicht bewegt. Die Fed setzt ihre extrem lockere Geldpolitik trotz hoher Inflation und solidem Wirtschaftswachstum zunächst fort. Zugleich sieht sie die Wirtschaft auf dem Weg in Richtung einer etwas weniger großzügigen Geldpolitik. Das dürfte ein Hinweis auf perspektivisch geringere Wertpapierkäufe durch die Zentralbank sein.

Nach Boeing am Vortag legte nun in Europa Airbus Geschäftszahlen vor. Die UBS sprach von sehr starken Resultaten des Flugzeugbauers. Auch die Anhebung der Konzernziele falle sehr deutlich aus. So verdoppelte Airbus das Gewinnziel für 2021. Die Airbus-Papiere verteuerten sich um fast vier Prozent.

Volkswagen schwankten nach Zahlen und Anhebung der Renditeziele anfangs recht stark, zuletzt tendierten sie mit einem halben Prozent im Plus. Die NordLB sprach von einem «verblüffend starken ersten Halbjahr» für den Autobauer.

Die Geschäfte des Baustoffkonzerns Heidelbergcement laufen immer besser. Das Management wird deshalb zuversichtlicher für das Gesamtjahr und hob das Gewinnziel an. Die Aktien gaben dennoch leicht nach. Die Marktschätzungen vor der Zahlenveröffentlichung seien bereits sehr optimistisch gewesen, hieß es.

Der Digitalisierungsboom mit einer immer weiter wachsenden Nachfrage nach schneller und effizienter Datenübertragung lässt die Auftragsbücher des Spezialanlagenbauers Aixtron immer dicker werden. Die Anleger honorierten dies mit einem Gewinn von mehr als achteinhalb Prozent.

Gute Geschäftszahlen von Arcelormittal dank einer hohen Stahlnachfrage trieben auch andere Werte der Branche weiter an. Salzgitter setzten ihre Rally fort und auch Thyssenkrupp sowie die Papiere des Stahlhändlers Klöckner & Co waren gefragt, letztere sprangen sogar um fast sieben Prozent hoch.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-593979/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierung nach Kursrutsch. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Handelsminuten um 0,58 Prozent auf 15 220,06 Punkte. Auch der MDax zog um 0,95 Prozent auf 4081,85 Punkte an. FRANKFURT - Nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn hat sich der Dax am Dienstag zunächst stabilisiert. (Boerse, 21.09.2021 - 10:30) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax stabilisiert sich nach Kursrutsch. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Handelsminuten um 0,58 Prozent auf 15.220,06 Punkte. Frankfurt/Main - Nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn hat sich der Dax am Dienstag zunächst stabilisiert. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 09:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,14 Prozent auf 171,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,31 Prozent. In anderen Euroländern fiel die Eröffnung ähnlich aus wie in Deutschland. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 21.09.2021 - 09:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Stabilisierung nach Kursrutsch. So steuert der Dax als Leitindex der Eurozone wird ebenfalls mit einem Zuwachs erwartet. FRANKFURT - Nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn dürften sich die Gemüter am deutschen Aktienmarkt zunächst wieder etwas beruhigen. (Boerse, 21.09.2021 - 08:21) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.09.2021 - 07:32) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabilisierung nach Kursrutsch erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start ein halbes Prozent höher auf 15 207 Punkte. FRANKFURT - Nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn zeichnet sich am Dienstag im Dax eine gewisse Stabilisierung ab. (Boerse, 21.09.2021 - 07:06) weiterlesen...