Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Stillstand vor dem Highlight der Woche lautet am Freitagmorgen die Devise auf dem deutschen Aktienmarkt.

03.09.2021 - 09:17:27

Börse in Frankfurt - US-Arbeitsmarkt könnte Dax Impuls geben. Am frühen Nachmittag veröffentlicht das US-Arbeitsministerium den Bericht zur Beschäftigung im August.

Beobachter erhoffen sich davon Rückschlüsse auf den Zeitpunkt, zu dem die Notenbank Fed die geldpolitischen Zügel wieder anzieht. Nicht wenige Marktakteure rechnen dann mit Gegenwind für die weltweiten Börsen.

Der Dax trat in den ersten Handelsminuten mit 15.844 Punkten quasi auf der Stelle. Schon am Vortag hatten die Anleger in den Wartemodus geschaltet. Auch auf Wochensicht tritt der deutsche Leitindex auf der Stelle. Das Rekordhoch von Mitte August bei 16.030 Zählern war zuletzt eine zu hohe Hürde. Der MDax der 60 mittelgroßen Börsenwerte zeigte sich mit minus 0,07 Prozent auf 36.250 Zähler wie der Dax kaum bewegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax gibt Gewinne ab - 'Großer Verfallstag'. Wie schon an den beiden vorangehenden Handelstagen ging dem deutschen Leitindex nach dem Sprung über diese Hürde im Verlauf merklich die Puste aus. Bis gegen Mittag dämmte der Dax seine Gewinne komplett ein und stand zuletzt mit 0,09 Prozent im Minus bei 15 638,23 Punkten. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag erneut den Kampf um die Marke von 15 700 Punkten aufgenommen. (Boerse, 17.09.2021 - 12:13) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS startet Vitesco mit 'Buy' - Ziel 80 Euro ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Vitesco mit "Buy" und einem Kursziel von 80 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 17.09.2021 - 11:42) weiterlesen...

Aktien Europa: Gewinne vor großem Verfall an Terminbörsen. Der EuroStoxx 50 am Freitag bislang ein Plus von 0,58 Prozent auf 6661,33 Zähler. Der britische FTSE 100 rückte um 0,14 Prozent auf 7037,55 Punkte vor. PARIS/LONDON - Vor dem großen Verfall an den Terminbörsen haben Europas wichtigste Börsen am Freitag zugelegt. (Boerse, 17.09.2021 - 11:37) weiterlesen...

ANALYSE: JPMorgan sieht 2022 freie Fahrt für Autowerte - Daimler unter Favoriten. Vor allem Engpässe bei Halbleitern haben sich ausgewirkt. Nach Ansicht von Analyst Jose Asumendi von JPMorgan drohen im laufenden dritten Quartal weitere Einschnitte. Er hat daher seine Schätzungen für die Produktionszahlen der europäischen Hersteller nochmals gesenkt und hofft zugleich, dass es damit sein Bewenden hat. Denn die weitere Entwicklung stimmt ihn zuversichtlich. Auftragsbestände, Autopreise und der erwartete Produktmix sind für den Analysten Grund genug, um 2022 eine deutlich bessere Lage zu erwarten. FRANKFURT - Der Autosektor hat im laufenden Jahr mit erheblichen Zulieferproblemen zu kämpfen. (Boerse, 17.09.2021 - 11:12) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Starker Start in den 'großen Verfallstag'. Der deutsche Leitindex stand am Morgen um 0,52 Prozent höher bei 15 732,83 Punkten, nachdem er es gleich vom Start weg über die zuletzt hart umkämpfte Marke von 15 700 Zählern geschafft hatte. FRANKFURT - Am letzten Handelstag mit 30 Indexwerten hat sich der Dax am Freitag von seiner freundlichen Seite gezeigt. (Boerse, 17.09.2021 - 10:15) weiterlesen...

Aktien und Fonds - Jeder Zweite investiert an der Börse. Wer sich künftig alles im Dax tummelt, davon haben allerdings die Wenigsten eine Vorstellung. Die klassischerweise eher börsenscheuen Deutschen trauen sich zunehmend aufs Parkett. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 09:54) weiterlesen...