Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Starke Aktien der Autobauer haben den Dax gestützt.

12.04.2017 - 12:39:24

Börse in Frankfurt - Steigende Autowerte stützen den Dax. Nach zuletzt drei Handelstagen im Minus rückte der deutsche Leitindex bis zum Mittag um 0,41 Prozent auf 12 189,64 Punkte vor.

Daimler hatte dank guter Mercedes-Verkäufe seinen Quartalsgewinn nahezu verdoppelt, bei BMW hatte das Tempo beim Absatzwachstum etwas angezogen.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax stieg um 0,60 Prozent auf 24 332,82 Zähler, nachdem er zwischenzeitlich sogar ein Rekordhoch erreicht hatte. Der Technologie-Index TecDax hingegen bewegte sich nach seinen deutlichen Verlusten am Vortag nun mit plus 0,06 Prozent auf 2018,89 Zähler kaum vom Fleck. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,41 Prozent aufwärts.

Die Aktien von Daimler verteuerten sich um 1,2 Prozent. Für die Papiere von BMW und die Vorzugsaktien von Volkswagen ging es ebenfalls um jeweils etwas mehr als ein Prozent nach oben. Automobilwerte verzeichneten auch in Europa die größten Gewinne.

Gesprächsthema war die Sprengstoff-Attacke auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund (BVB) am Dienstagabend. Nach dem Anschlag mit zwei Verletzten prüfen die Ermittler derzeit die Authentizität von zwei Bekennerschreiben. Die BVB-Aktien machten anfängliche Verluste wett und lagen zuletzt moderat im Plus.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE/Merrill Lynch: Deutsche Bank profitiert von Volatilität an den Börsen. Der Optimismus für die Ertragsentwicklung im Investmentbanking nehme zu - auch da die wieder größeren Schwankungen an den Finanzmärkten positiv für das Geschäft mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen (FICC) seien, schrieb Analyst Andrew Stimpson sieht in einer am Montag vorliegenden Studie. Er hob seine Gewinnerwartungen an und schraubte das Kursziel von 12 auf 15 Euro hoch. Damit sieht er im Vergleich zum aktuellen Niveau von etwas mehr als 13 Euro wieder Luft nach oben und stufte die Papiere von "Underperform" auf "Neutral" hoch. NEW YORK - Die Deutsche Bank dürfte laut Einschätzung der US-Bank Merrill Lynch von einer Besserung des Handelsumfelds profitieren. (Boerse, 19.02.2018 - 11:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax-Erholung geht der Schwung aus. Der Leitindex Dax konnte seine anfänglichen Gewinne nicht behaupten, eine Stunde nach Handelsbeginn rutschte er mit 0,07 Prozent ins Minus auf 12.443,79 Punkte. Frankfurt/Main - Die jüngste Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken geraten. (Wirtschaft, 19.02.2018 - 10:37) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Erholung geht der Schwung aus. Der Leitindex Dax konnte seine anfänglichen Gewinne nicht behaupten - über eine Stunde nach Handelsbeginn rutschte er mit 0,07 Prozent ins Minus auf 12 443,79 Punkte. FRANKFURT - Die jüngste Erholung am deutschen Aktienmarkt ist am Montag sichtbar ins Stocken geraten. (Boerse, 19.02.2018 - 10:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Vossloh auf 'Hold' - Ziel 38 Euro. Die schwachen Aussichten für 2018 seien inzwischen eingepreist, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Montag vorliegenden Studie. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Vossloh von "Sell" auf "Hold" hochgestuft, das Kursziel aber von 51 auf 38 Euro gesenkt. (Boerse, 19.02.2018 - 10:25) weiterlesen...

Börsenboom lockt - Aktionärszahl auf höchstem Stand seit zehn Jahren Frankfurt/Main - Der Börsenboom 2017 hat die Zahl der Aktionäre in Deutschland auf den höchsten Stand seit zehn Jahren getrieben. (Wirtschaft, 19.02.2018 - 10:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley belässt Daimler auf 'Equal-weight' - Ziel 72 Euro. Sollten sich die Berichte über mögliche Softwarefunktionen zur Manipulation von Abgaswerten in den USA bestätigen, dürften nicht die Strafen im Vordergrund stehen, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Daimler nach Presseberichten vom Wochenende auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 72 Euro belassen. (Boerse, 19.02.2018 - 10:09) weiterlesen...