Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Positiv aufgenommene Quartalsberichte von Unternehmen haben den Dax am Dienstag weiter in Richtung Rekordhoch getrieben.

02.11.2021 - 12:14:30

Börse in Frankfurt - Hellofresh, Fresenius und FMC treiben Dax näher zum Rekord

Nach seinem starken Monatsbeginn am Vortag stieg der deutsche Leitindex nun gegen Mittag um 0,46 Prozent auf 15.879,52 Punkte. Seine Bestmarke aus dem August steht bei 16.030 Zählern.

Der Dax befinde sich weiterhin in einem intakten Aufwärtstrend, stellte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets fest. Gleichzeitig sei aber die Skepsis der Anleger gegenüber dem steigenden Markt relativ hoch. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel notierte zuletzt mit plus 0,06 Prozent auf 35.139,68 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,2 Prozent zu. Im Fokus steht neben Quartalsberichten die beginnende Sitzung der US-Notenbank Fed, deren Ergebnisse am Mittwoch verkündet werden.

Quartalszahlen aus dem Dax präsentierten am Dienstag der Klinik- und Medizinkonzern Fresenius und dessen Tochter, der Dialyseanbieter Fresenius Medical Care (FMC). Die FMC-Aktien, die jüngst noch auf ein Tief seit März gefallen waren, erholten sich mit plus 3,2 Prozent. Die Aktien des Mutterkonzerns Fresenius gewannen 3,6 Prozent.

Überzeugen konnte der Kochboxenkonzern Hellofresh mit seinen Quartalszahlen und einer Anhebung der Umsatzprognose. Seit Ende August im Abwärtstrend, landeten die Papiere nun an der Dax-Spitze mit plus 15 Prozent einen vorläufigen Befreiungsschlag. Stahlwerte wie Salzgitter, Klöckner & Co und auch Thyssenkrupp wurden von weiter sinkenden Eisenerzpreisen belastet und verloren bis zu 4,8 Prozent.

Im Nebenwerteindex SDax fanden die Anteile der Shop Apotheke nach Quartalszahlen zunächst keine klare Richtung, starteten dann aber eine Rally. Zuletzt gewannen sie noch 3,7 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Aktien Frankfurt: Dax zum Monatsauftakt deutlich erholt (Überflüssiges Wort im 1. Satz des 8. Absatzes entfernt) (Boerse, 01.12.2021 - 14:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax auf Erholungskurs. Der deutsche Leitindex gewann gegen Mittag 1,46 Prozent auf 15 321,26 Punkte. Am Vortag war er der 15 000-Punkte-Marke noch gefährlich nahe gekommen. FRANKFURT - Deutliche Kursgewinne haben am Mittwoch den Dax wieder auf den Erholungspfad gebracht. (Boerse, 01.12.2021 - 14:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Am Markt war die Rede von einer Reaktion auf Äußerungen aus den Reihen der US-Notenbank Fed. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittwochmittag um 0,28 Prozent auf 171,86 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,31 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind zur Wochenmitte deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 01.12.2021 - 13:13) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt LEG Immobilien auf 'Overweight' - Ziel 158 Euro. Mit den Zukäufen nehme die Gefahr einer Kapitalerhöhung zu, schrieb Analyst Neil Green in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für LEG nach einem Beteiligungskauf von der Adler Group auf "Overweight" mit einem Kursziel von 158 Euro belassen. (Boerse, 01.12.2021 - 12:34) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax auf Erholungskurs. Der deutsche Leitindex gewann gegen Mittag 1,46 Prozent auf 15.321,26 Punkte. Am Vortag war er der 15.000-Punkte-Marke gefährlich nahe gekommen. Frankfurt/Main - Deutliche Kursgewinne haben den Dax wieder auf den Erholungspfad gebracht. (Wirtschaft, 01.12.2021 - 12:17) weiterlesen...

Aktien Europa: Neuer Erholungsversuch - 'Jüngste Verluste Einstiegsgelegenheit'. Die jüngsten Kursverluste nach dem Auftauchen der neuen Coronavirus-Variante Omikron und Hinweise auf eine baldige Straffung der US-Geldpolitik sind laut Marc Decker, Leiter Fondsmanagement bei Merck Finck, "Einstiegsgelegenheit statt Warnsignal". PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Mittwoch einen neuen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 01.12.2021 - 12:07) weiterlesen...