Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Neue Kursrekorde an der Wall Street haben am Mittwoch auch am deutschen Markt für gute Stimmung gesorgt.

29.11.2017 - 15:25:25

Börse in Frankfurt - Rekorde an der Wall Street treiben auch den Dax nach oben. Der Dax stieg am Nachmittag um 0,91 Prozent auf 13.178,35 Punkte und setzte sich damit wieder etwas mehr von der 13.000er-Marke nach oben ab.

Die Aussicht auf eine zügige Umsetzung der US-Steuerreform und gute Wirtschaftsdaten hatten der Wall Street zuvor zu neuen Höchstkursen verholfen. Der EuroStoxx 50 gewann 0,83 Prozent auf 3613,32 Punkte.

In der zweiten deutschen Börsenreihe legte der MDax um 1,3 Prozent auf 27.138,79 Zähler zu. Der technologielastige TecDax trat gegen den allgemeinen Aufwärtstrend mit 2562,30 Punkten auf der Stelle. Auch an der Wall Street hatten Technologieaktien zu den Nachzüglern gezählt.

Bei den Einzelwerten profitierten Eon-Aktien von einem positiven Kommentar von Merrill Lynch. Der Kurs stieg um 2 Prozent. VW-Aktien lagen im Dax vorn mit einem Plus von 2,7 Prozent. Grund war eine Studie der schweizerischen Investmentbank Credit Suisse. Demnach hat VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh auf einer Investoren-Veranstaltung klargemacht, dass sich höhere Dividenden und eine Beteiligung der Mitarbeiter am Firmenerfolg in Deutschland nicht ausschlössen.

Papiere von Nordex verteuerten sich um fast 6 Prozent. Der Hersteller von Windkraftanlagen hat aus den Niederlanden einen Auftrag für den Bau von 50 Turbinen erhalten. Osram-Aktien zählten mit einem Plus von 3,4 Prozent zu den Top-Gewinnern im MDax. Die Barclays Bank hat das Kursziel auf 100 Euro nahezu verdoppelt. Aktien des Werbedienstleisters Ströer gewannen 4 Prozent, angetrieben von einem erhöhten Kursziel von JPMorgan.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,17 Prozent am Vortag auf 0,20 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,16 Prozent auf 141,33 Punkte. Der Bund Future gab um 0,24 Prozent auf 162,63 Punkte nach. Der Euro gab zum US-Dollar leicht nach auf 1,1820.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 22.05.2018 UBS hebt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 39,30 Euro (Boerse, 22.05.2018 - 21:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 22.05.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 22.05.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.05.2018 - 20:54) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Weitere Gewinne - Mailand erholt sich. Als Kursstützen erwiesen sich der weiter schwache Euro sowie positive Unternehmensnachrichten aus der Telekom- und Autobranche. Auch am Mailänder Aktienmarkt, der zuletzt vom Schrecken über das Regierungsprogramm der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der fremdenfeindlichen Lega belastet worden war, beruhigten sich die Gemüter. Außerhalb des Währungsraums kletterte der Londoner Leitindex sogar auf ein Rekordhoch. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Dienstag an ihren freundlichen Wochenauftakt angeknüpft. (Boerse, 22.05.2018 - 19:54) weiterlesen...

Thyssenkrupp-Gerüchte treiben den Dax an. Der Leitindex Dax schloss 0,71 Prozent höher bei 13 169 Punkten. Verantwortlich dafür war größtenteils die Rally der Thyssenkrupp-Aktien, die von Spekulationen um den Einstieg eines Finanzinvestors bei dem Industriekonzern beflügelt wurden. Der Kurs des Euro legte zu: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1794 US-Dollar fest. Frankfurt/Main - Die Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Kauflaune versetzt. (Politik, 22.05.2018 - 19:46) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 22.05.2018 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 22.05.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.05.2018 - 18:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Thyssenkrupp-Gerüchte treiben den Dax an. Der Leitindex Dax schloss am Dienstag nach einem verhaltenen Start 0,71 Prozent höher bei 13 169,92 Punkten. Verantwortlich dafür war größtenteils die Rally der Thyssenkrupp-Aktien , die von Spekulationen um den Einstieg eines Finanzinvestors bei dem Industriekonzern beflügelt wurden. FRANKFURT - Die Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt nach dem verlängerten Wochenende in Kauflaune versetzt. (Boerse, 22.05.2018 - 18:10) weiterlesen...