Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach einem starken Jahresauftakt am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger vorsichtiger geworden.

11.01.2021 - 12:32:30

Börse in Frankfurt - Dax fällt wieder unter 14.000 Punkte. Gleich zum Handelsstart am Montag rutschte der Dax unter 14.000 Punkte. Zur Mittagszeit gab er 0,47 Prozent auf 13.983,30 Punkte nach.

In der ersten Börsenwoche war der deutsche Leitindex erstmals in seiner Geschichte über 14.100 Punkte gestiegen.

Der MDax für mittelgroße Werte verlor gegen Mittag 0,09 Prozent auf 31.331,18 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es zugleich um 0,36 Prozent abwärts.

Sorgen bereiten den Investoren einerseits die Coronavirus-Mutationen, die verstärkt inzwischen auch außerhalb Großbritanniens und Südafrikas nachgewiesen werden.

Zunehmend lauter werden daher auch die Stimmen für weitere Verschärfungen der Maßnahmen im Kampf gegen das Virus. Auch striktere und umfassendere Lockdowns sind Thema. Andererseits startet die Berichtssaison in Kürze wieder, weshalb für viele Vorsicht die Devise ist. Dabei werden die ersten bedeutenden Quartalszahlen am Freitag aus der US-Bankenbranche erwartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Bis zum späten Nachmittag bauten sie die Kursverluste deutlich aus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel azuletzt um 0,33 Prozent auf 176,86 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf minus 0,50 Prozent. Auch in den übrigen Euro-Ländern zeigte sich ein deutlicher Anstieg der Renditen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag gesunken. (Sonstige, 22.01.2021 - 18:38) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und Volkswagen stützen. Nach erfreulichen Geschäftszahlen sorgten aber Kursgewinne bei Volkswagen und vor allem Siemens dafür, dass der Dax nur milde nachgab. Nach dem Fall unter die Marke von 13 800 Punkten am Vormittag kamen auch schnell wieder Schnäppchenjäger an Bord. FRANKFURT - Die Anleger haben sich zu Wochenschluss pandemiebedingt bei deutschen Aktien bedeckt gehalten. (Boerse, 22.01.2021 - 18:26) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Hohe Erwartungen am Aktienmarkt. Im Fokus stehen dürfte die Entwicklung in den USA mit den ersten Schritten unter der neuen Präsidentschaft von Joe Biden. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt wird auch in der neuen Woche von der hoch gesteckten Erwartungshaltung der Anleger geprägt sein. (Wirtschaft, 22.01.2021 - 18:20) weiterlesen...

Deutsche Anleihen mit Kursgewinnen. Eine allgemein trübe Stimmung an den Finanzmärkten sorgte für eine stärkere Nachfrage nach festverzinslichen Papieren. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future baute frühe Gewinne weiter aus und stieg am frühen Abend um 0,21 Prozent auf 177,19 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,51 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 22.01.2021 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Wachstumsschwäche sorgt für tristen Wochenausklang. Der EuroStoxx 50 verlor 0,44 Prozent auf 3602,41 Punkte, womit der Leitindex für die Eurozone auf Wochensicht auf der Stelle trat. Vor zwei Wochen war der Index auf den höchsten Stand seit fast einem Jahr geklettert, seitdem stagniert er unterhalb von 3650 Zählern. PARIS/LONDON - Schwache Konjunkturerwartungen für die Eurozone haben am Freitag die Kurse an Europas Börsen belastet. (Boerse, 22.01.2021 - 18:18) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Corona bleibt ein Damoklesschwert für den Dax. Im Fokus stehen dürfte die Entwicklung in den USA mit den ersten Schritten unter der neuen Präsidentschaft von Joe Biden. Marktbeobachter sprechen neuerdings von einer "blauen Welle", auf der die Anleger ritten. Damit meinen sie sinnbildlich die jüngsten Erfolge der von Biden angeführten US-Demokraten, angelehnt an deren Parteifarbe. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt wird sich in der neuen Woche wohl weiter an der hoch gesteckten Erwartungshaltung der Anleger messen lassen müssen. (Boerse, 22.01.2021 - 16:09) weiterlesen...