Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach einem Rücksetzer im frühen Handel hat der Dax wieder den Weg nach oben angetreten.

24.01.2019 - 14:56:41

Börse in Frankfurt - Dax tritt wieder den Weg nach oben an. Damit wiederholte sich das Muster vom Vortag, als der Leitindex frühe Verluste ebenfalls wieder aufholen und ins Plus drehen konnte.

Der MDax rückte um 0,54 Prozent auf 23.545,94 Punkte vor und stieg auf den höchsten Stand seit Anfang Dezember. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte ähnlich stark zu.

Gute Vorgaben aus der Halbleiterindustrie in den USA und Asien verhalfen Infineon-Aktien zu einem Plus von 5,5 Prozent und zum Spitzenplatz im Dax.

Dialog Semiconductor verteuerten sich um 3,3 Prozent. Die Anteile des Wafer-Herstellers Siltronic gewannen sogar rund 8 Prozent und die des LED-Ausrüsters Aixtron knapp 4 Prozent.

Beim Lichtspezialisten Osram wackelt nach einem schwachen ersten Quartal die Jahresprognose. Nach anfänglichen Verlusten gewann die Aktie jedoch 2,7 Prozent.

«Es war klar, dass es ein schwieriges Quartal werden würde», sagte Analyst Peter Reilly vom Broker Jefferies. Mit der Autobranche und dem Smartphone-Geschäft hätten sich zwei Kundengruppen von Osram zuletzt schwach entwickelt. Damit habe man aber rechnen können.

Daneben bewegten Analystenstimmen die Kurse: Eine Kaufempfehlung der US-Investmentbank Merrill Lynch für Fresenius-Aktien ließ den Kurs um 4,4 Prozent steigen. Ein Verkaufsvotum von Morgan Stanley für Adidas drückte hingegen den Kurs um 2,2 Prozent.

Gut kamen an der Börse die Ergebnisse von SMA Solar im vergangenen Jahr und die Prognosen für 2019 an. Der Kurs sprang um fast 14 Prozent nach oben an die Spitze des SDax der kleineren Börsentitel. Zuvor hatte sich der Kurs seit Mitte Mai nahezu geviertelt.

Eine Abstufung auf «Reduzieren» durch das Investmenthaus Kepler Cheuvreux ließ den Kurs des Autozulieferers Stabilus um 2,2 Prozent nachgeben.

Am deutschen Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,08 Prozent am Mittwoch auf 0,07 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,09 Prozent auf 142,12 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,13 Prozent auf 164,43 Punkte nach.

Der Euro gab zum Beginn der EZB-Pressekonferenz leicht nach auf zuletzt 1,1337 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1367 US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete somit 0,8797 Euro.-

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 18.02.2019 um 20:32 Uhr. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 18.02.2019 um 20:32 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 18.02.2019 - 21:06) weiterlesen...

Dax schließt im Minus - Ohne USA lustloser Handel. Der deutsche Leitindex verbuchte ein Minus von 0,01 Prozent auf 11 299 Punkte. Der Euro kostete zuletzt 1,1308 US-Dollar. Frankfurt/Main - In einem trägen Handel hat der Dax kaum verändert geschlossen. (Politik, 18.02.2019 - 18:46) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 18.02.2019. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.02.2019 um 17:57 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 18.02.2019 - 18:16) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben leicht nach. Am Montagabend lag der Terminkontrakt Euro-Bund-Future bei 166,37 Punkten und damit etwas tiefer als am Freitag. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg leicht auf 0,10 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben zu Wochenbeginn leicht nachgegeben. (Sonstige, 18.02.2019 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax ohne USA lustlos. In den USA sind die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Daher fehlte es an Impulsen. FRANKFURT - In einem trägen Handel hat der Dax am Montag kaum verändert geschlossen. (Boerse, 18.02.2019 - 18:05) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt im Minus - Ohne USA lustloser Handel. In den USA sind die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Frankfurt/Main - In einem trägen Handel hat der Dax am Montag kaum verändert geschlossen. (Wirtschaft, 18.02.2019 - 17:53) weiterlesen...