Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach drei Erholungstagen in Folge ist der Dax zur Wochenmitte freundlich in den Handel gestartet.

25.08.2021 - 10:06:44

Börse in Frankfurt - Dax minimal im Plus - MDax mit Rekordhoch. Für größere Gewinne reichte es aber nicht. Der MDax, der Index der mittelgroßen Werte, indes erreichte eine Bestmarke.

Im frühen Handel stieg der Leitindex Dax um 0,09 Prozent auf 15.920,26 Punkte und blieb damit in Tuchfühlung zum Rekordhoch von Mitte August bei 16 030 Zählern. Der MDax, der Index der mittelgroßen Werte, erreichte dagegen eine Bestmarke. Er gewann 0,25 Prozent auf 36.229,08 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,16 Prozent auf 4184,67 Zähler vor.

Die Aussichten für die Stimmung in den Unternehmen seien nicht vielversprechend, schrieb Analyst Stefan Mütze von der Landesbank Helaba vor der Bekanntgabe der Ifo-Daten. «Die wieder stärkere Angst, dass die Delta-Variante des Coronavirus zu weiteren Schließungen von wichtigen asiatischen Handelshäfen oder auch zu Lockdowns führt, bremst die Stimmung». Auch die näher rückende Bundestagswahl bringe Unsicherheit mit sich.

Unter den Einzelwerten zählten am Morgen Aktien der Sportartikelhersteller Adidas und Puma SE zu den Favoriten. Die Deutsche Bank hatte zuvor ihre Einschätzung zu den beiden geändert und empfiehlt sie nun zum Kauf. Im Dax stieg die Adidas-Aktie zuletzt um 1,1 Prozent und im MDax legte das Papier von Puma um 1,2 Prozent zu.

Schlusslicht im Index der mittelgroßen Werte war mit minus 2,5 Prozent Aroundtown nach der Vorlage von Halbjahreszahlen. Der Gewerbeimmobilien-Spezialist bekam weiter die Folgen der Corona-Pandemie zu spüren.

Die Aktie von Siemens Healthineers stieg um 0,5 Prozent. Die Gesundheitsbehörde FDA hat einen Bluttest (ELF-Test) des Diagnostikunternehmens zugelassen. Dieser standardisierte Biomarker-Test eignet sich als Routinetest zur Diagnose und Beurteilung einer Leberfibrose.

Für das Papier von Morphosys ging es um 0,6 Prozent hoch. Am Vorabend hatte das biopharmazeutische Unternehmen mitgeteilt, dass sein Entwicklungs- und Vermarktungspartner Incyte von der kanadischen Gesundheitsbehörde eine Zulassung für eine Medikamentenkombination mit Minjuvi (Tafasitamab) zur Behandlung einer Krebsart bei Erwachsenen erhalten hat.

Ein Plus von 1,0 Prozent auf 38,87 Euro verbuchte zudem die Gea-Aktie, die von der US-Bank JPMorgan von «Underweight» auf «Neutral» hochgestuft wurde.

© dpa-infocom, dpa:210825-99-959413/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Gewinnmitnahmen - Evergrande-Sorgen schwelen weiter. Börsianern zufolge dämpften die Unsicherheit um den insolvenzbedrohten chinesischen Immobilienriesen Evergrande sowie die am Sonntag anstehende Bundestagswahl in Deutschland das Kaufinteresse. PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 hat am Freitag seine jüngste Erholung abgebrochen. (Boerse, 24.09.2021 - 18:52) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kurse geben erneut nach. Am Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,22 Prozent auf 170,26 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,23 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Anfang Juli. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag erneut nachgegeben. (Sonstige, 24.09.2021 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger gehen vor Bundestagswahl in Deckung. Zudem ist der Ifo-Geschäftsklimaindex im September den dritten Monat in Folge gesunken, und dies etwas stärker als von Analysten erwartet. FRANKFURT - Vor der Bundestagswahl hat der Dax mit Kursverlusten auch von Adidas und Puma und die weiterhin fragile Lage des chinesischen Immobilienriesen Evergrande mahnten die Anleger zur Vorsicht. (Boerse, 24.09.2021 - 18:08) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax gibt nach - Anleger gehen vor Bundestagswahl in Deckung. Er verlor 0,72 Prozent auf 15.531,75 Punkte. Frankfurt/Main - Vor der Bundestagswahl hat der Dax am Freitag seine Vortagesgewinne fast komplett wieder abgegeben. (Wirtschaft, 24.09.2021 - 17:55) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax: Nike und Evergrande verunsichern. Eine gekappte Umsatzprognose von Nike mit negativen Folgen für die deutschen Sportartikelhersteller und die weiterhin fragile Lage beim chinesischen Immobilienkonzern Evergrande mahnten die Anleger zur Vorsicht. Frankfurt/Main - Der Dax hat seine Vortagesgewinne wieder abgegeben. (Wirtschaft, 24.09.2021 - 14:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Vor Bundestagswahl tiefer - Nike und Evergrande verunsichern. Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer, das Ifo-Geschäftsklima, war zudem im September etwas stärker gefallen als von Analysten erwartet. Zusätzlich unter Druck setzen konnte dies den Dax aber nicht. FRANKFURT - Vor der Bundestagswahl hat der Dax mit negativen Folgen für die Kurse deutscher Sportartikelhersteller sowie die weiterhin fragile Lage beim chinesischen Immobilienkonzern Evergrande mahnten die Anleger zur Vorsicht. (Boerse, 24.09.2021 - 14:28) weiterlesen...