Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach der Talfahrt wegen der neuen Coronavirus-Variante Ende vergangener Woche hat sich der Dax am Montag zunächst auf einen Erholungskurs begeben.

29.11.2021 - 09:35:28

Börse in Frankfurt - Dax zum Wochenstart auf Erholungskurs

Anleger reagierten allerdings in den Anfangsminuten relativ hektisch, der frühe Sprung zurück über 15.400 Punkte versiegte schnell. Nach etwa zehn Handelsminuten lag der Leitindex noch um 0,71 Prozent im Plus bei 15.365,09 Zählern. Am vergangenen Freitag war er um mehr als 4 Prozent abgesackt.

Der MDax legte im frühen Handel 0,80 Prozent auf 34.121,16 Zähler zu. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 1,2 Prozent nach oben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax im Minus - Drohende Zinserhöhungen verunsichern Anleger Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag verschnupft auf geldpolitische Signale der US-Notenbank reagiert. (Wirtschaft, 27.01.2022 - 10:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Drohende rasche Zinserhöhungen verunsichern Anleger. Überwiegend positive Unternehmenszahlen fielen dahinter zurück. Der Dax verlor am Donnerstagmorgen 1,43 Prozent auf 32 661,62 Zähler. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag verschnupft auf aktuelle geldpolitische Signale der US-Notenbank reagiert. (Boerse, 27.01.2022 - 10:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen legen deutlich zu. Zehnjährige Bundeswertpapiere rentierten mit minus 0,04 Prozent, während es am Vorabend noch minus 0,08 Prozent gewesen waren. Zinsauftrieb kam vor allem durch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in den USA. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen am Donnerstag zum Handelsstart deutlich gestiegen. (Sonstige, 27.01.2022 - 08:36) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für RWE auf 64 Euro - 'Overweight'. Die europäischen Gas- und Strompreise hätten ein beispielhaftes Niveau erreicht, schrieb Analyst Vincent Ayral in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für RWE von 47,50 auf 64,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 27.01.2022 - 08:36) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Deutsche Bank stark nach Bilanz - Banken freut US-Zinswende. Auf der Handelsplattform Tradegate ging es für die Papiere der Großbank um bis zu 2,8 Prozent aufwärts. Auch die Aktien der Commerzbank kletterten gegen den schwachen Markttrend vergleichbar deutlich. FRANKFURT - Anleger haben am Donnerstag vorbörslich positiv auf die Bilanz der Deutschen Bank und die Zinssignale der US-Notenbank reagiert. (Boerse, 27.01.2022 - 08:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Zinsängste machen Dax zu schaffen. Ansonsten richtet sich das Augenmerk der Anleger auf die Fahrt aufnehmende Quartalsberichtssaison der Unternehmen. Unter anderem haben die Dax-Unternehmen Deutsche Bank und Sartorius über ihre jüngste Geschäftsentwicklung berichtet. FRANKFURT - Die nach der US-Notenbanksitzung vom Vorabend aufgekommenen Zinsängste dürften dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag einen gehörigen Dämpfer verpassen. (Boerse, 27.01.2022 - 08:17) weiterlesen...