Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach der Kursrally der Vorwoche ist der Dax kaum verändert in die neue Woche gestartet.

15.03.2021 - 09:31:30

Börse in Frankfurt - Dax startet kaum verändert in die Woche. In den ersten Handelsminuten notierte der deutsche Leitindex 0,1 Prozent höher bei gut 14.516 Punkten.

In der Vorwoche hatte der Dax eine viertägige Rekordserie am Donnerstag mit einem Höchststand von 14.595 Punkten gekrönt und war am Freitag etwas abgebröckelt. Auf Wochensicht legte er über 4 Prozent zu.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen stieg am Montagmorgen um 0,3 Prozent auf 31.875 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es zunächst um rund 0,4 Prozent hoch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum. Händler sprachen von fehlenden Impulsen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag leicht um 0,02 Prozent auf 171,46 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,30 Prozent. In der Eurozone verlief der Anleihehandel weitgehend ruhig. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Mittwoch kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 14.04.2021 - 13:14) weiterlesen...

Frankreichs Notenbankchef: EZB könnte Corona-Käufe bis März 2022 einstellen. "Wir könnten PEPP möglicherweise bis März 2022 beenden", sagte Frankreichs Notenbankpräsident am Mittwoch dem Fernsehsender Bloomberg TV. Bisher heißt es seitens der EZB, dass das 1,85 Billionen Euro schwere Corona-Kaufprogramm mindestens bis März 2022 läuft. Erworben werden vor allem Staatsanleihen von Euroländern, um die allgemeinen Finanzierungskonditionen in der Krise niedrig zu halten. FRANKFURT - Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte ihre Corona-Wertpapierkäufe PEPP nach Ansicht des französischen Notenbankchefs Francois Villeroy de Galhau innerhalb etwa eines Jahres einstellen. (Wirtschaft, 14.04.2021 - 12:21) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Ziel für Wacker Chemie auf 140 Euro - 'Buy'. Die Absatzvolumina europäischer Chemiekonzerne zum ersten Quartal dürften den Markt positiv überraschen, vor allem bei den stark auf die Auto- und die Bauindustrie ausgerichteten Unternehmen, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Wacker Chemie von 130 auf 140 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 14.04.2021 - 12:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Ziel für Evonik auf 25 Euro - 'Sell'. Die Absatzvolumina europäischer Chemiekonzerne zum ersten Quartal dürften den Markt positiv überraschen, vor allem bei den stark auf die Auto- und die Bauindustrie ausgerichteten Unternehmen, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Evonik von 23 auf 25 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. (Boerse, 14.04.2021 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Europa: Stagnation auf hohem Niveau hält an. Am Mittwoch verzeichneten die wichtigsten Indizes immerhin moderate Aufschläge: Der Leitindex EuroStoxx 50 wiesen die Kurstafeln ein Plus von 0,40 Prozent auf 6208,66 Punkte aus. Der britische FTSE 100 rückte um 0,19 Prozent auf 6903,59 Zähler vor. PARIS/LONDON - Europas Börsen kommen auf ihrem derzeit hohen Niveau weiter kaum von der Stelle. (Boerse, 14.04.2021 - 12:03) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax ohne Schwung - Kursgewinne von SAP stützen. Gegen Mittag notierte der Leitindex mit 15.234,70 Punkten fast unverändert. Frankfurt/Main - Der Dax kommt am Mittwoch bislang nicht von der Stelle. (Wirtschaft, 14.04.2021 - 12:01) weiterlesen...