Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach den deutlichen Vortagesgewinnen ist der Dax am Freitag wieder mit Verlusten gestartet.

09.08.2019 - 09:26:24

Börse in Frankfurt - Sorgen um Italien und Brexit machen Dax zu schaffen

In den ersten Handelsminuten verlor der deutsche Leitindex 0,40 Prozent auf 11.798,21 Punkte, nachdem er am Vortag noch um satte 1,7 Prozent zugelegt hatte. Damit deutet sich für das hierzulande wichtigste Börsenbarometer in dieser bislang turbulenten Börsenwoche ein Minus von rund 0,6 Prozent an.

Der MDax, der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, legte am Freitag um 0,03 Prozent auf 25.601,03 Punkte zu. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone büßte rund 0,5 Prozent ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ROUNDUP/Anleger fliehen aus Aktien - Vergeltungsspirale im Handelskonflikt. Sichere Anlagen wie Staatsanleihen und Gold waren hingegen gefragt. NEW YORK/FRANKFURT/WASHINGTON/PEKING - Neue Eskalationsrunden im Handelskonflikt zwischen den USA und China haben Anleger am Freitag aus den Aktienmärkten getrieben. (Sonstige, 23.08.2019 - 18:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Zuspitzung im Handelskonflikt stützt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,27 Prozent auf 178,57 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen fiel auf minus 0,68 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag gestützt durch die Zuspitzung im Handelskonflikt zwischen den USA und China zugelegt. (Sonstige, 23.08.2019 - 18:46) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Handelskrieg mit neuer Wucht zurück: Dax schließt im Minus Frankfurt/Main - Neue Vergeltungszölle Chinas und eine von den USA daraufhin angekündigte Reaktion haben vor dem Wochenende den Handelskrieg wieder in die Mitte des Börsenparketts gerückt. (Wirtschaft, 23.08.2019 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Handelskrieg ist mit neuer Wucht zurück. Der Dax der mittelgroßen Unternehmen schloss am Freitag 0,81 Prozent tiefer auf 25 039,94 Zählern und damit ebenfalls auf Tagestief. FRANKFURT - Neue Vergeltungszölle Chinas und eine von den USA daraufhin angekündigte Reaktion haben vor dem Wochenende den Handelskrieg wieder in die Mitte des Börsenparketts gerückt. (Boerse, 23.08.2019 - 18:20) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dow und Dax sacken ab - Trump-Tweet eskaliert Handelsstreit. Besonders deutlich fiel die Reaktion an der Wall Street aus, wo die wichtigsten Aktienindizes zuletzt um jeweils mehr als 1 Prozent absackten. Die Anleger verschreckte, dass US-Präsident Donald Trump auf Twitter angekündigt hatte, noch an diesem Freitagnachmittag (Washingtoner Zeit) auf die zuvor von China angekündigten, neuen Vergeltungszölle zu reagieren. NEW YORK/PARIS/FRANKFURT - Eine weitere Eskalation des Handelsstreits zwischen China und den USA hat die Aktienmärkte am Freitag wieder stark belastet. (Boerse, 23.08.2019 - 17:22) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger schauen neben Geldpolitik auch wieder auf Zölle. Bislang hatte es ganz danach ausgesehen, als ob vor allem das bis zum morgigen Samstag andauernde Treffen der Währungshüter im US-amerikanischen Jackson Hole mit der Rede des Fed-Chefs Jerome Powell den weiteren Trend bestimmen könnte. Zudem findet von Samstag bis Montag auch das G7-Treffen der sieben wichtigsten Industriestaaten im französischen Biarritz statt. FRANKFURT - Nachdem China kurz vor dem Wochenende mit Vergeltungszöllen gegen die USA überraschte, haben die Anleger in der neuen Woche wohl neben der internationalen Geldpolitik ein weiteres, gut bekanntes Topthema. (Boerse, 23.08.2019 - 16:59) weiterlesen...