Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach dem starken Monatsbeginn hat der Dax am Dienstag die 15.800-Punkte-Marke im frühen Handel noch etwas weiter hinter sich gelassen.

02.11.2021 - 09:54:29

Börse in Frankfurt - Dax steigt weiter. Er gewann zuletzt 0,28 Prozent auf 15.850,46 Punkte und nähert sich damit seinem Rekordhoch von 16.030 Zählern aus dem August.

Der MDax der mittelgroßen Börsentitel gab am Dienstagvormittag um 0,09 Prozent auf 35.086,72 Zähler nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 notierte prozentual fast unverändert.

Im Fokus der Anleger steht nun die beginnende Sitzung der US-Notenbank Fed, deren Ergebnisse am Mittwoch verkündet werden. Außerdem stehen am Dienstag weitere Quartalsberichte im Fokus. Überzeugen konnte die Anleger besonders der Kochboxenkonzern Hellofresh, dessen Aktien an der Dax-Spitze 13 Prozent gewannen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bitcoin stabilisiert sich nach Kurseinbruch - Nervosität bleibt. Allerdings bleibt die Nervosität der Anleger an den Finanzmärkten insgesamt mit Blick das Coronavirus, den Problemen des hoch verschuldeten chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande sowie einer wohl bald etwas weniger großzügigen Geldpolitik der US-Notenbank Fed hoch. Zudem steht in der neuen Woche eine wichtige Anhörung von Managern von Kryptowährungsunternehmen im US-Repräsentantenhaus an. FRANKFURT/NEW YORK - Nach dem starken Kursrutsch am Samstagmorgen haben sich Kryptowährungen am Sonntag weiter stabilisiert. (Boerse, 05.12.2021 - 12:28) weiterlesen...

Bitcoin unter Druck - Evergrande, Omikron belasten auch Dax & Co. Für angespannte Stimmung sorgte neben der Furcht vor einer neuen Corona-Welle durch Omikron auch der hoch verschuldete chinesische Immobilienkonzern Evergrande. Der Bitcoin brach am Samstag auf der Handelsplattform Bitstamp bis auf knapp 42 000 US-Dollar ein, zuletzt notierte er noch rund 12 Prozent im Minus bei 47 400 Dollar. Ether, nach dem Bitcoin die zweitgrößte Digitalwährung, brach im Tief ebenfalls um rund ein Fünftel ein, bevor sie sich ein wenig erholte. Auch an den Aktienmärkten bleiben Anleger vorsichtig. FRANKFURT/NEW YORK - Die Nervosität an den Weltfinanzmärkten hat am Wochenende die Kurse von Kryptowährungen stark nach unten gezogen. (Boerse, 04.12.2021 - 15:08) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Schwankungsreiche Woche endet mit Verlusten. Nach frühen Gewinnen verlor der EuroStoxx 50 zunehmend an Kraft. Mit einem Minus von 0,68 Prozent auf 4080,15 Punkte ging der Leitindex der Eurozone nur recht knapp über seinem kurz zuvor erreichten Tagestief ins Wochenende. Im Wochenverlauf bedeutet dies zwar nur einen kleinen Verlust von etwa einem Viertelprozent. Seit seinem Zwischenhoch Mitte November allerdings hat er mittlerweile wieder etwas mehr als siebeneinhalb Prozent eingebüßt. PARIS/LONDON - Der schwankungsreiche Handel an Europas Börsen hat sich auch am Freitag fortgesetzt und die Aktienmärkte letztlich erneut belastet. (Boerse, 03.12.2021 - 19:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne zum Wochenausklang. Am Abend stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 172,99 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,39 Prozent. Das ist der tiefste Stand seit etwa drei Monaten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 03.12.2021 - 18:46) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht mit Verlusten in das Wochenende. Anleger schwankten zwischen der Corona-Angst und der Verlockung, deutlich gefallene Kurse zum Einstieg zu nutzen. Am Ende überwogen die Sorgen um die Pandemie. Der Dax der mittelgroßen Börsenwerte gab am Freitag um 0,19 Prozent auf 33 711,12 Punkte nach. FRANKFURT - Eine triste Börsenwoche am deutschen Aktienmarkt hat am Freitag mit Kursverlusten ein passendes Ende gefunden. (Boerse, 03.12.2021 - 18:01) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax geht mit Verlusten in das Wochenende. Anleger schwankten zwischen Corona-Angst und der Verlockung, deutlich gefallene Kurse zum Einstieg zu nutzen. Frankfurt/Main - Eine triste Börsenwoche am deutschen Aktienmarkt hat am Freitag mit Kursverlusten ein passendes Ende gefunden. (Wirtschaft, 03.12.2021 - 17:55) weiterlesen...