Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach dem Rückschlag zu Beginn der Woche zeigt sich der Dax nur wenig bewegt.

31.01.2017 - 14:24:24

Börse Frankfurt - Anleger halten sich im Dax zurück. Die Anleger hätten sich durch die Politik von US-Präsident Donald Trump verunsichern lassen und hielten sich nun vor der Zinssitzung der US-Notenbank am Mittwoch zurück, hieß es am Markt.

Zwar wird noch nicht mit einer Fortsetzung der Zinswende gerechnet, wohl aber mit Hinweisen zum weiteren geldpolitischen Kurs. Bis zur Mittagszeit legte der Leitindex um 0,09 Prozent auf 11 692,47 Punkte zu. Ein deutlicherer Erholungsversuch wurde schnell wieder eingefangen.

Der MDax hingegen nahm etwas Fahrt auf und stieg um 0,35 Prozent auf 22 673,60 Punkte. Der Technologie-Index TecDax sank hingegen um 0,31 Prozent auf 1839,85 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,23 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 23.01.2018 Credit Suisse senkt Vonovia auf 'Underperform - Ziel 41 Euro (Boerse, 23.01.2018 - 21:31) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 23.01.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 23.01.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 23.01.2018 - 20:44) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Macquarie startet Commerzbank mit 'Underperform' - Ziel 11 Euro. Die Bank habe zwar ihr Geschäft angesichts eines größeren Fokus auf den deutschen Privatkundenbereich deutlich verbessert und beim Abbau von Altlasten große Fortschritte gemacht, schrieb Analyst Piers Brown in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Für gute Renditen brauche es aber einen Fokus auf die richtigen Marktsegmente bei gleichzeitig angemessenen Kosten. Bei beidem sei der Finanzkonzern aber nach wie vor schlecht positioniert. LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat Commerzbank mit "Underperform" und einem Kursziel von 11 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 23.01.2018 - 20:01) weiterlesen...

Rekord bei Dax - Wall Street treibt an. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und anschließend weiter zugelegt bis auf 13 596 Punkte. Höher stand das Börsenbarometer in seiner bisher knapp 30-jährigen Geschichte noch nie. Letztlich belief sich das Plus bei 13 559,60 Punkten noch auf 0,71 Prozent. Der Euro legte zu und kostete zuletzt 1,2283 US-Dollar. Frankfurt/Main - Am deutschen Aktienmarkt sind die Rekorde gepurzelt. (Politik, 23.01.2018 - 19:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future gewann am späten Nachmittag 0,13 Prozent und notierte zuletzt bei 160,79 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel leicht auf 0,56 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag zugelegt. (Sonstige, 23.01.2018 - 18:20) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 23.01.2018 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 23.01.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 23.01.2018 - 18:18) weiterlesen...