Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach dem Rückschlag vom Freitag hat sich der Dax zum Wochenauftakt stabilisiert.

27.07.2020 - 12:08:06

Börse in Frankfurt - Ifo-Index und Aussicht auf US-Konjunkturpaket stützen Dax

Stützend wirkte ein etwas besser als erwartet ausgefallenes Ifo-Geschäftsklima: Die Stimmung deutscher Unternehmen hatte sich im Juli den dritten Monat in Folge aufgehellt. Zudem rechnen Marktteilnehmer mit einem neuen Corona-Hilfspaket der USA.

Ungeachtet der wieder zunehmenden Pandemie-Sorgen stieg der Dax daher gegen Mittag um 0,42 Prozent auf 12.892,60 Punkte. Am vergangenen Freitag war der deutsche Leitindex wegen zunehmender Spannungen zwischen den USA und China noch um zwei Prozent abgesackt und wieder unter die runde Marke von 13.000 Punkten gerutscht. Wenige Tage davor hatte er im Zuge der EU-Einigung auf ein Hilfspaket zur Bekämpfung der Pandemie-Folgen mit 13 313 Punkten den höchsten Stand seit dem Corona-Crash erreicht.

Der MDax der mittelgroßen Werte notierte zuletzt 0,09 Prozent höher auf 26.674,26 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,14 Prozent vor.

Am deutschen Markt stand zum Wochenauftakt mit SAP der wertvollste Konzern im Dax in den Schlagzeilen. Europas größter Softwarehersteller verdiente im zweiten Quartal unter dem Strich deutlich mehr. SAP will zudem die Anfang vergangenen Jahres für acht Milliarden US-Dollar übernommene US-Cloudfirma Qualtrics in New York an die Börse bringen. Die SAP-Aktien gewannen um die drei Prozent und bewegten sich damit wieder etwas stärker in Richtung ihres vor wenigen Tagen erreichten Rekordhochs bei 143,20 Euro.

Die Kurse im Luftfahrtsektor gerieten dagegen erheblich unter Druck. Lufthansa und Fraport fielen im MDax um mehr als sechs beziehungsweise fast fünf Prozent. Im Dax verloren die Titel des Triebwerkherstellers MTU mehr als zwei Prozent.

Im Gegensatz zu den Krisenverlierern aus der Luftfahrt waren die Pandemie-Gewinner am Montag wieder gefragt: Delivery Hero, Hellofresh und Teamviewer legten im MDax zwischen zwei und vier Prozent zu.

© dpa-infocom, dpa:200727-99-936010/5

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Entwicklung eines Impfstoffes - Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens Curevac erwartet. So geht es auch dem Tübinger Unternehmen Curevac, das deshalb den Sprung an die Börse wagt. Biotechfirmen, die an einem Corona-Impfstoff arbeiten, sind auf viel frisches Kapital von Investoren angewiesen, um die Forschungskosten stemmen zu können. (Wirtschaft, 14.08.2020 - 04:54) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax fällt wieder zurück und schließt im Minus. Im Schlussspurt rutschte der deutsche Leitindex noch etwas weiter ab und beendete den vorletzten Handelstag der Woche mit einem Abschlag von 0,50 Prozent auf 12.993,71 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax ist am Donnerstag mit einem Minus aus dem Handel gegangen. (Wirtschaft, 13.08.2020 - 18:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste. Bis zum Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,40 Prozent auf 176,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf bei minus 0,42 Prozent. In allen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag merklich nachgegeben. (Sonstige, 13.08.2020 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax fällt wieder zurück - Zahlenreigen im Fokus. Nach einem zähen Ringen um die Verteidigung der runden Marke von 13 000 Punkten rutschte der Dax im Schlussspurt noch etwas weiter ab und beendete den vorletzten Handelstag der Woche mit einem Abschlag von 0,50 Prozent auf 12 993,71 Punkte. FRANKFURT - Viel Licht und Schatten in den zahlreichen am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsberichten großer Unternehmen hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt vorsichtiger gestimmt. (Boerse, 13.08.2020 - 18:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax fällt moderat - Anleger halten sich zurück Frankfurt/Main - Die Geschäftsberichte großer Unternehmen haben Anleger am deutschen Aktienmarkt vorsichtiger gestimmt. (Wirtschaft, 13.08.2020 - 14:46) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax fällt moderat - Zahlenflut bestimmt das Geschehen. Am frühen Nachmittag fiel der Dax um 0,45 Prozent auf 12 999,79 Punkt.Der MDax fiel 0,41 Prozent auf 3349,49 Punkte. US-Arbeitsmarktdaten lieferten am Nachmittag zunächst keine frischen Impulse. FRANKFURT - Viel Licht und Schatten in den zahlreichen am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsberichten großer Unternehmen hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt vorsichtiger gestimmt. (Boerse, 13.08.2020 - 14:35) weiterlesen...