Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach dem Rekord vor einer Woche tut sich der Dax weiter schwer.

25.03.2021 - 09:30:26

Börse in Frankfurt - Dax mit leichten Verlusten. Am Donnerstag büßte der deutsche Leitindex in den Anfangsminuten ein halbes Prozent ein auf 14.540 Punkte.

Der MDax verlor rund ein Prozent auf 31.193 Punkte und der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx fiel um ein halbes Prozent.

Mit 14.804 Punkten hatte der Dax in der Vorwoche, nicht zuletzt getrieben von immens starken Autowerten, eine neue Bestmarke erreicht und damit für dieses Jahr einen Gewinn von fast 8 Prozent verzeichnet. Seitdem bremsten insbesondere Corona-Sorgen. Die Anzahl der dem Robert Koch-Institut (RKI) gemeldeten Neuinfektionen steigt weiter.

In der unklaren Lage stehe der Dax aber wie ein «Fels in der Brandung», schrieb Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Es gebe zwar kaum Kaufbereitschaft, aber andererseits auch keinen Verkaufsdruck.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich stabil auf hohem Niveau. Seit seinem Rekordhoch vor einer Woche bei rund 15 312 Punkten ging es nur minimal abwärts. Mit einem Plus von 0,13 Prozent auf 15 234,36 Zähler beendete der deutsche Leitindex an diesem Dienstag den Handel. Die eingetrübten ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland im April verschreckten die Anleger ebensowenig wie die überraschend deutlich gestiegene Inflationsrate in den USA. FRANKFURT - Der Dax behauptet sich weiter auf hohem Niveau. (Boerse, 13.04.2021 - 18:09) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax hält sich stabil auf hohem Niveau. Seit seinem Rekordhoch vor einer Woche bei rund 15.312 Punkten ging es nur minimal abwärts. Frankfurt/Main - Der Dax behauptet sich weiter auf hohem Niveau. (Wirtschaft, 13.04.2021 - 18:04) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,01 Prozent auf 171,35 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,30 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Montag kaum bewegt. (Sonstige, 13.04.2021 - 18:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax bleibt auch nach US-Inflationsdaten im Plus. Zuletzt stand der Leitindex 0,23 Prozent höher auf 15.250,31 Punkten. Damit bleibt er in Reichweite seines vor einer Woche erreichten Rekordhochs von rund 15.312 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstagnachmittag sein moderates Plus behauptet. (Wirtschaft, 13.04.2021 - 15:10) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax bleibt auch nach US-Inflationsdaten im Plus. Zuletzt stand der Leitindex 0,23 Prozent höher auf 15 250,31 Punkten. Damit bleibt er in Reichweite seines vor einer Woche erreichten Rekordhochs von rund 15 312 Punkten. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstagnachmittag auf die jüngsten Verbraucherpreise aus den USA kaum reagiert und sein moderates Plus behauptet. (Boerse, 13.04.2021 - 15:00) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax etwas unter Druck - Sorge wegen J&J-Corona-Impfstoff. Der deutsche Leitindex drehte vorübergehend ins Minus, erholte sich dann zunächst aber wieder und notierte knapp in der Gewinnzone. Zuvor hatte die "New York Times" unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, dass die US-Gesundheitsbehörden sich zeitnah für eine Unterbrechung der Corona-Impfungen mit dem Vakzin von Johnson & Johnson aussprechen werden. Der Grund seien Fälle von Blutgerinnseln bei einigen Geimpften. FRANKFURT - Die Furcht vor einem Impfrückschlag hat den Dax gegen Dienstagmittag zeitweise belastet. (Boerse, 13.04.2021 - 13:16) weiterlesen...