Italien, Deutschland

Frankfurt / Main - Nach dem jüngsten Rückschlag wagt der Dax am Dienstag einen Erholungsversuch.

11.01.2022 - 09:44:28

Börse in Frankfurt - Dax setzt zu Erholung an. Der deutsche Leitindex stieg im frühen Handel um 0,87 Prozent auf 15.904,98 Punkte.

Er kehrte so im Vorjahresvergleich knapp in die Gewinnzone zurück. Der MDax legte im frühen Dienstagshandel auch 0,63 Prozent auf 34 654,60 Zähler zu.

Maßgeblich sind einmal mehr die US-Börsen, die am Vorabend noch eine späte Gegenreaktion auf den jüngsten Rückschlag zeigten. Der Dow Jones Industrial hatte sich dabei am Montag noch vom frühen Rückschlag auf das Niveau vor Weihnachten erholt und der technologielastige Nasdaq 100 war nach einem Tief seit Oktober sogar noch knapp ins Plus gedreht. Dabei nutzten die Anleger laut den Experten der Credit Suisse das gedrückte Niveau wieder zum Einstieg. Sie sprachen von einer «Achterbahnfahrt» an den Märkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Moderate Verluste - Banken sehr fest. Der EuroStoxx 50 verlor am Vormittag 0,24 Prozent auf 4154,66 Punkte. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben am Donnerstag nachgegeben, ihre Anfangsverluste aber deutlich verringert. (Boerse, 27.01.2022 - 11:45) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Deutsche Bank stark nach Bilanz - Banken freut US-Zinswende. Auf der Handelsplattform Tradegate ging es für die Papiere der Großbank um bis zu 2,8 Prozent aufwärts. Auch die Aktien der Commerzbank kletterten gegen den schwachen Markttrend vergleichbar deutlich. FRANKFURT - Anleger haben am Donnerstag vorbörslich positiv auf die Bilanz der Deutschen Bank und die Zinssignale der US-Notenbank reagiert. (Boerse, 27.01.2022 - 08:32) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Erholung gewinnt vor Fed-Entscheid an Schwung. Nach der jüngsten Korrektur zogen die Kurse wieder merklich an. Der EuroStoxx 50 legte im Vorfeld des später erwarteten Zinsentscheids der US-Notenbank Fed um 2,12 Prozent auf 4164,60 Punkte zu. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben ihre Gewinne am Mittwoch ausgebaut und so an die noch zögerliche Erholung vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 26.01.2022 - 18:34) weiterlesen...

State Street Bank: Vertrauen in Aktien im Januar etwas erholt. Einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung zufolge stieg der von dem Vermögensverwalter State Street ermittelte Global Investor Confidence Index (ICI) im Januar um 4,5 Punkte auf 89,3 Punkte. BOSTON - Unter Aktienanlegern hat sich die Stimmung laut einer Befragung zu Jahresbeginn wieder ein wenig aufgehellt. (Boerse, 26.01.2022 - 17:02) weiterlesen...

Aktien Europa: Erholung geht weiter. Nach der jüngsten Korrektur erholten sich die Kurse merklich. Der EuroStoxx 50 legte am Vormittag um 2,32 Prozent auf 4172,85 Punkte zu. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben ihre Gewinne am Mittwoch bis zum Mittag sukzessive ausgebaut. (Boerse, 26.01.2022 - 11:48) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Stabilisierungsversuch nach dem Kurseinbruch. Der EuroStoxx 50 legte um 0,59 Prozent auf 4078,26 Punkte zu, nachdem er am Montag um mehr als vier Prozent eingebrochen war. Dabei wurden die Nerven der Anleger am Nachmittag aber nochmals auf eine harte Probe gestellt: Kurzzeitig war der Eurozonen-Leitindex mit der erneut schwankungsreichen Wall Street ins Minus abgedreht. Auch in New York stabilisierte sich der Handel aber schnell wieder. PARIS/LONDON - Nach einem tiefroten Wochenauftakt haben sich die europäischen Börsen am Dienstag stabilisiert. (Boerse, 25.01.2022 - 18:32) weiterlesen...