Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dax, MDax

Frankfurt / Main - Mit einem Hoch seit fast zwei Monaten hat der Dax am Montag einen starken Start in den November hingelegt.

01.11.2021 - 12:27:26

Börse in Frankfurt - Dax deutlich im Plus - November beginnt stark. Gegen Mittag notierte der deutsche Leitindex 0,88 Prozent höher auf 15.827,55 Punkten.

Den Oktober hatte er bereits mit einem Gewinn von rund dreieinhalb Prozent abgeschlossen. Das Rekordhoch von 16.030 Punkten rückt nun wieder näher.

Der MDax der mittelgroßen Börsentitel gewann am Montag 0,94 Prozent auf 35.180,11 Zähler. Im Plus mit 0,7 Prozent notierte auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50.

Inflationssorgen und eine wohl bald restriktivere Geldpolitik nicht nur der US-Notenbank Fed, sondern womöglich auch der Europäischen Zentralbank (EZB), hielten die Anleger zum Wochenauftakt nicht zurück. Enttäuschende Quartalsberichte von Amazon und Apple hatten am Freitag ebenfalls nur vorübergehend die Kauflaune gedämpft.

Positiv wirkt hierzulande das besiegelte Ende der Zölle auf Stahl und Aluminium zwischen den USA und der Europäischen Union. Stahlwerte wie Salzgitter, Klöckner & Co und auch Thyssenkrupp legten in der Größenordnung von zwei bis dreieinhalb Prozent zu.

Die Papiere des am vergangenen Freitag in den Dax zurückgekehrten Konsumgüterherstellers Beiersdorf verteuerten sich an der Index-Spitze um gut zwei Prozent.

Die Aktien von Hapag Lloyd sprangen nach der Prognoseerhöhung vor dem Wochenende nun um fast siebeneinhalb Prozent hoch. Reederei-Werte präsentierten sich insgesamt stark. Auch die Anteilsscheine des dänischen Konkurrenten Moeller Maersk waren gefragt, ebenso die Titel des Hamburger Hafenlogistikers HHLA.

Laut Deutsche-Bank-Analyst Andy Chu dürfte für die Branche auch 2022 ein hervorragendes Jahr werden. Die durchschnittlichen Frachtraten könnten nochmals deutlich anziehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax-Erholung verpufft - Sorgen wegen neuer Virusvariante Frankfurt/Main - Nach dem teilweisen Ausverkauf vom Freitag hat es zu Beginn der neuen Woche auf dem deutschen Aktienmarkt nur zu einer kleinen Erholung gereicht. (Wirtschaft, 29.11.2021 - 18:18) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax-Erholung verpufft im späten Handel weitgehend Frankfurt/Main - Nach den Kursverlusten vom Freitag hat es zu Beginn der neuen Woche auf dem deutschen Aktienmarkt nur zu einer kleinen Erholung gereicht. (Wirtschaft, 29.11.2021 - 18:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax stabilisiert nach Omikron-Schock Frankfurt/Main - Nach dem Ausverkauf wegen einer neuen Coronavirus-Variante hat sich der Dax am Montag wieder gefangen. (Wirtschaft, 29.11.2021 - 12:27) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax nach fünf schwachen Handelstagen etwas erholt. Bereits zur Wochenmitte hatte sich der deutsche Leitindex ein Stück weit von seinem im Tagesverlauf erreichten November-Tief erholt. Frankfurt/Main - Nach fünf schwachen Handelstagen hat der Dax am Donnerstag erstmals wieder etwas zugelegt. (Wirtschaft, 25.11.2021 - 18:26) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax weiter stabilisiert - Koalitionsvertrag hilft. Der Index hielt sich nach anfänglichen Gewinnen mit zuletzt 15.877 Punkten stabil um seinen Vortagesschluss herum. Frankfurt/Main - Nach zuletzt fünf schwachen Tagen hat sich der Dax am Donnerstag weiter erholt. (Wirtschaft, 25.11.2021 - 15:16) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax nach Koalitionsvertrag auf Stabilisierungskurs. Nach einem frühen Anstieg bis auf 15.962 Punkte legte das deutsche Kursbarometer gegen Mittag aber nur noch moderat um 0,18 Prozent auf 15.906,23 Punkte zu. Frankfurt/Main - Nach zuletzt fünf schwachen Tagen wagt der Dax einen erneuten Stabilisierungsversuch. (Wirtschaft, 25.11.2021 - 12:12) weiterlesen...