Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Kurz vor dem Weihnachtsfest ist es am deutschen Aktienmarkt weiter aufwärts gegangen.

23.12.2021 - 17:48:11

Börse in Frankfurt - Dax vor Weihnachten im Aufwärtstrend. Der Dax legte den dritten Tag in Folge zu und schloss 1,04 Prozent höher bei 15.756,31 Punkten.

Unterstützung kam aus den USA, wo Konjunkturdaten die Erwartungen recht deutlich übertrafen. Außerdem setzen Anleger immer mehr darauf, dass die hochinfektiöse Omikron-Variante für Erkrankte vergleichsweise mild verläuft und ihren Schrecken für die Börsen damit verlieren könnte. Der MDax legte um 0,61 Prozent auf 34.834,05 Zähler.

© dpa-infocom, dpa:211223-99-486764/7

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Kursgewinne. Feiertagsbedingt geschlossene US-Börsen könnten für einen ruhigen Wochenauftakt sorgen. FRANKFURT - Nach dem leichten Rückschlag in der Vorwoche sieht es für den Dax wird 0,3 Prozent höher erwartet. (Boerse, 17.01.2022 - 08:15) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Gewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 17.01.2022 - 07:31) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Gewinne erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent höher auf 15 912 Punkte. In der Vorwoche hatte der Dax vergeblich versucht, die 16 000-Punkte-Hürde zurückzuerobern. Anschließend war er fast an die 21- und 50-Tage-Durchschnittslinien zurückgerutscht. Sie gelten als Indikatoren für den kurz- und mittelfristigen Trend und tendieren aktuell seitwärts. FRANKFURT - Nach dem leichten Rückschlag in der Vorwoche dürfte der Dax am Montag stabilisiert starten. (Boerse, 17.01.2022 - 07:04) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Märkte könnten mit Zinsängsten schief liegen. Die Erwartung steigender Leitzinsen in den USA und ein absehbares Ende der jahrelangen Geldschwemme hatten die Rally an den Börsen zuletzt abgewürgt. Doch es mehren sich die Stimmen, wonach die Finanzmärkte mit einem Anziehen der geldpolitischen Schraube durch die US-Notenbank (Fed) durchaus gut leben können. FRANKFURT - Die Kapitalmarktzinsen und die Quartalsberichte von Großkonzernen dürften in der neuen Börsenwoche über Wohl und Wehe an den Aktienmärkten bestimmen. (Boerse, 17.01.2022 - 05:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: US-Banken enttäuschen und belasten Dax. Vor allem das Zahlenwerk von JPMorgan fiel bei den Investoren durch und belastete den Kurs erheblich. Auch Citigroup konnte die Erwartungen des Marktes nicht erfüllen. Erschwerend kam hinzu, dass der für die US-Wirtschaft so wichtige Einzelhandel im saisonal wichtigen Monat Dezember überraschend schwach abschnitt. FRANKFURT - Die ersten Quartalsberichte großer US-Banken haben am Freitag enttäuscht und auch am deutschen Aktienmarkt auf die Kurse gedrückt. (Boerse, 14.01.2022 - 18:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Schwache Zahlen der US-Banken belasten den Dax Frankfurt/Main - Die ersten Quartalsberichte großer US-Banken haben am Freitag enttäuscht und auch am deutschen Aktienmarkt auf die Kurse gedrückt. (Wirtschaft, 14.01.2022 - 17:49) weiterlesen...