Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Gute Konjunktursignale aus Europa haben dem Dax etwas Auftrieb gegeben.

23.05.2017 - 17:50:24

Börse in Frankfurt - Gute Wirtschaftsdaten schieben den Dax an. Der deutsche Leitindex schloss 0,31 Prozent höher bei 12 659,15 Punkten. Er trotzte dem Terroranschlag in Manchester und dem unverändert starken Euro, der mehr oder weniger auf seinem hohen Niveau verblieb.

Auch in der zweiten Börsenreihe ging es nach oben: Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen legte im Schlepptau des Dax um 0,20 Prozent auf 25 018,09 Punkte zu. Der Technologiewerte-Index TecDax überbot seine Indexkollegen mit einem Anstieg um 0,68 Prozent auf 2236,57 Punkte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Drohende US-Autoimportzölle lassen den Dax relativ kalt. Er schloss letztendlich mit einem Plus von 0,54 Prozent bei 12.579,72 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Freitag die Drohung von US-Strafzöllen auf Autoimporte aus der EU vergleichsweise gut verkraftet. (Wirtschaft, 22.06.2018 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Drohende US-Autoimportzölle lassen Dax kalt. Nach einem kurzen Rutsch in die Verlustzone berappelte sich der deutsche Leitindex wieder - zum Handelsende schaffte er es mit einem Plus von 0,54 Prozent auf 12 579,72 Punkte sogar auf sein Tageshoch. Dagegen gerieten die Aktien der hiesigen Autoindustrie teils deutlich unter Druck. Gleiches galt für den Chiphersteller Infineon , der einen großen Teil seines Geschäfts mit der Branche macht. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag die drohenden US-Strafzölle auf Autoimporte aus der EU vergleichsweise gut verkraftet. (Boerse, 22.06.2018 - 18:31) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 22.06.2018 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 22.06.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.06.2018 - 18:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Drohende US-Autoimportzölle lassen Dax letztlich kalt. Nach einem kurzen Rutsch in die Verlustzone berappelte sich der deutsche Leitindex wieder. Frankfurt/Main - Der Dax hat angedrohte US-Strafzölle auf Autoimporte aus der EU vergleichsweise gut verkraftet. (Wirtschaft, 22.06.2018 - 17:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben leicht nach. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Nachmittag um 0,06 Prozent auf 162,11 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei 0,33 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag etwas gefallen. (Sonstige, 22.06.2018 - 17:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax verliert - Trump droht mit Zöllen auf EU-Autoimporte. Zuletzt notierte der deutsche Leitindex 0,12 Prozent im Minus bei 12 497,51 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat angesichts des von US-Präsident Donald Trump angedrohten Strafzölle von 20 Prozent auf Autoimporte aus der EU seine Gewinne abgegeben. (Wirtschaft, 22.06.2018 - 17:00) weiterlesen...