Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Gewinne an den asiatischen Börsen und positiv aufgenommene Konjunkturdaten aus China haben dem deutschen Aktienmarkt einen weiteren Schub nach oben gegeben.

08.08.2019 - 10:26:23

Börse in Frankfurt - Dax macht weiter Boden gut

Entspannung kam auch von der Währungsseite: Der chinesische Yuan, der zurzeit als Barometer für die allgemeine Marktstimmung angesehen wird, legte zum US-Dollar etwas zu. Die Quartalsergebnisse zahlreicher deutscher Konzerne fielen uneinheitlich aus.

Der Dax gewann im frühen Handel 0,85 Prozent auf 11.749,43 Punkte. Bereits am Vortag war der deutsche Leitindex um 0,7 Prozent gestiegen.

Allerdings hat der Dax noch einiges aufzuholen, nachdem er in den vergangenen zwei Wochen rund sieben Prozent eingebüßt hatte. Der MDax, der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, stieg um 0,96 Prozent auf 25.367,38 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone rückte um rund 1 Prozent vor.

Chinas Außenhandel hat sich im Juli trotz der Eskalation des Handelskriegs mit den USA überraschend stark erholt. Anfang der Woche war der Konflikt weiter eskaliert, weil die chinesische Währung Yuan deutlich gegenüber dem US-Dollar abgewertet hatte. US-Präsident Donald Trump betrachtete dies als weiteren Affront. Marktbeobachter fürchteten, China setze seine Währung als Waffe im Handelskonflikt ein. Inzwischen beruhigte sich das Geschehen etwas.

Die Aktien von Adidas fielen am Dax-Ende um 2,7 Prozent. Allerdings hatten sie seit Anfang Januar in der Spitze um mehr als 50 Prozent zugelegt und Anfang August ein Rekordhoch erreicht. Spitzenreiter im Dax mit einem Plus von 2,6 Prozent waren die Anteilsscheine der Merck KGaA. Der Spezialchemie- und Pharmakonzern steigerte dank gut laufender Pharma- und Laborgeschäfte das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) um fast ein Viertel. Die Umsätze zogen um knapp 7 Prozent an. Analysten hatten mit weniger gerechnet.

Die Thyssenkrupp-Titel reagierten mit einem Kursanstieg von 2,5 Prozent sehr positiv auf die Umbaupläne des Industriekonzerns. Sie hatten in den vergangenen fünf Handelstagen aber auch rund zehn Prozent an Wert verloren. Thyssenkrupp treibt seinen Umbau voran, mit dem der Konzern profitabler und wettbewerbsfähiger werden will. Dabei stellen die Essener weitere Geschäfte auf den Prüfstand, die derzeit Geld verbrennen. Nach einem schwachen dritten Quartal senkte der kriselnde Konzern seine Finanzziele für das laufende Geschäftsjahr.

Die Papiere der Deutschen Telekom büßten ein halbes Prozent ein. Der Konzern kann vor der angepeilten Milliardenübernahme in den USA weiter auf sein brummendes Geschäft in Nordamerika setzen. Vor allem die US-Mobilfunksparte sorgte erneut für Schwung. Auch unter dem Strich verdiente die Telekom trotz hoher Kosten für den Personalabbau im zweiten Quartal deutlich mehr als ein Jahr zuvor, bleibt aber bei seinem Ausblick.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Schluss: Dax sinkt - Thyssenkrupp lockt an. Einmal mehr war am Nachmittag die Wall Street der Taktgeber. Mit einem Minus von 0,47 Prozent auf 11 747,04 Punkte beendete der Dax den Handel. FRANKFURT - Nach einem weitgehend unentschlossenen Verlauf hat sich der Dax am Donnerstag letztlich für den Weg in die Verlustzone entschieden. (Boerse, 22.08.2019 - 18:08) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Italien-Anleihen legen zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,32 Prozent auf 178,05 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen stieg auf minus 0,65 Prozent. Sie entfernte sich damit etwas von ihrem jüngst erreichten Rekordtief von minus 0,72 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gestützt durch positiv aufgenommene Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 22.08.2019 - 17:59) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt im Minus - Thyssenkrupp Tagessieger. Einmal mehr war am Nachmittag die Wall Street der Taktgeber. Frankfurt/Main - Nach einem weitgehend unentschlossenen Verlauf hat sich der Dax am Donnerstag für den Weg in die Verlustzone entschieden. (Wirtschaft, 22.08.2019 - 17:53) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt - Thyssenkrupp dank Aufzuggeschäft aufwärts FRANKFURT - Nach einem weitgehend unentschlossenen Verlauf hat sich der Dax waren mit einem kräftigen Zuwachs der Tagessieger im deutschen Leitindex. (Boerse, 22.08.2019 - 17:45) weiterlesen...

KORREKTUR/Aktien Frankfurt: Dax leicht im Plus - Thyssenkrupp aufwärts. Satz des letzten Absatzes die Umlaufrendite. (Korrigiert wird im 1. (Boerse, 22.08.2019 - 15:11) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax leicht im Plus - Warten auf Tagung der US-Notenbanker. Der Dax pendelt in einer engen Spanne um den Schlusskurs vom Vortag. Zuletzt lag der Leitindex mit 0,20 Prozent im Plus bei 11.826,38 Punkten. Frankfurt/Main - Anleger können sich am Donnerstag nicht entscheiden. (Wirtschaft, 22.08.2019 - 15:09) weiterlesen...