Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Fortschritte bei den amerikanisch-chinesischen Handelsgesprächen haben dem nach seiner Rally jüngst lethargischen Dax am Donnerstag wieder Schwung verliehen.

07.11.2019 - 09:36:24

Börse in Frankfurt - Dax auf Jahreshoch

Der deutsche Leitindex stieg kurz nach dem Börsenstart um 0,58 Prozent auf 13.256,46 Punkte und notiert nun so hoch wie zuletzt im Februar 2018. Der Dax-Rekord von 13.596 Punkten rückt immer näher.

Die USA und China haben sich nach Angaben der chinesischen Regierung auf eine schrittweise Reduzierung der gegenseitig erhobenen Strafzölle geeinigt. Dies werde Bestandteil eines ersten Teilabkommens sein, sagte Regierungssprecher Gao Feng. Das Abkommen solle innerhalb der nächsten Wochen unterzeichnet werden. Das Ausmaß der Zollreduzierung hänge vom konkreten Inhalt des Abkommens ab, sagte Gao.

Auch andere Börsenindizes legten daraufhin zu: Der MDax der mittelgroßen Werte gewann am Donnerstagmorgen 0,19 Prozent auf 27.013,30 Punkte und der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,36 Prozent auf 3702,17 Zähler.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Baader Bank senkt Zooplus auf 'Hold' und Ziel auf 100 Euro. Analyst Volker Bosse begründete sein neues Votum mit der nachlassenden Wachstumsdynamik, steigenden Kosten und Belastungen bei der Margenentwicklung des Online-Händlers für Haustierbedarf. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Zooplus von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 140 auf 100 Euro gesenkt. (Boerse, 21.11.2019 - 19:21) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt moderat im Minus Frankfurt/Main - Das Hin und Her zum Stand der US-chinesischen Handelsgespräche hat die deutsche Börse am Donnerstag voll im Griff gehabt und für Zurückhaltung unter den Anlegern gesorgt. (Wirtschaft, 21.11.2019 - 18:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Merkliche Kursverluste - Handelskonflikt dominiert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum frühen Abend um 0,29 Prozent auf 170,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,33 Prozent. Auch an meisten anderen Anleihemärkten der Eurozone - mit Ausnahme Italiens - legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag merklich gefallen. (Sonstige, 21.11.2019 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger gehen auf Tauchstation. Wie schon in den Vortagen und -wochen beschäftigte das Thema die Marktteilnehmer und ließ die Kurse letztlich etwas abbröckeln. PARIS/LONDON - An Europas wichtigsten Aktienmärkten sorgte am Donnerstag einmal mehr der Handelsstreit für ein verhaltenes Geschäft. (Boerse, 21.11.2019 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax macht Verluste großteils wett. Der Dax verlor 0,69 Prozent auf 27 027,01 Punkte. FRANKFURT - Das Hin und Her zum Stand der US-chinesischen Handelsgespräche hat die deutsche Börse am Donnerstag voll im Griff gehabt und für Zurückhaltug unter den Anlegern gesorgt. (Boerse, 21.11.2019 - 18:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Ziel für Evonik auf 29,50 Euro - 'Buy'. Der Spezialchemiekonzern habe signifikante Erfolge bei seinen Umstrukturierungsbemühungen vorzuweisen, schrieb Analystin Laura Lopez Pineda in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat das Kursziel für Evonik nach Zahlen zum dritten Quartal von 29,00 auf 29,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 21.11.2019 - 16:40) weiterlesen...