Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Erstmals in seiner Geschichte ist der Dax am Freitag über die Marke von 16.000 Punkten geklettert.

13.08.2021 - 14:45:30

Börse in Frankfurt - Dax fällt nach Rekord etwas zurück. In der Spitze erreichte der Leitindex 16.030 Punkte. Am Nachmittag schmolz der Gewinn auf 0,27 Prozent und 15. 979,95 Punkte wieder etwas ab.

Damit steuert der Dax auf Wochensicht auf einen Zuwachs von 1,4 Prozent zu. Der MDax der mittelgroßen Werte kam am Freitag mit plus 0,18 Prozent auf 35.867,74 Punkte an sein Rekordhoch noch nicht ganz heran. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,1 Prozent.

Mit erstmals über 17.000 Punkten machte der Nebenwerteindex SDax einen Satz nach oben. Am Nachmittag verbuchte er ein Plus von 1,51 Prozent auf 17.129,92 Zähler. Zum Rekordlauf trugen die Aktien des auf Tierbedarf spezialisierten Onlinehändlers Zooplus bei, für den der Finanzinvestor Hellman & Friedman ein Übernahmeangebot unterbreitete. Die Papiere stiegen um mehr als 41 Prozent auf 393 Euro und damit etwas über den Angebotspreis von 390 Euro.

Der Batteriehersteller Varta enttäuschte die Anleger mit seinen Zahlen zum ersten Halbjahr. Der Kurs sackte um mehr als neun Prozent ab.

Im Dax reagierten Adidas weiter positiv auf den Verkauf der US-Marke Reebok. An der Index-Spitze gewannen die Titel des Sportartikelherstellers 2,6 Prozent.

Der Maschinen- und Anlagenbauer Gea legte endgültige Quartalszahlen vor. Antrieb gab aber vor allem das angekündigte Aktienrückkaufprogramm. Die Aktien gewannen vorne im MDax 2,5 Prozent.

Der Euro kostete am Nachmittag 1,1762 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstag auf 1,1739 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt blieb die Umlaufrendite bei minus 0,51 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,14 Prozent auf 146,21 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,07 Prozent auf 176,34 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax startet stark in den «großen Verfallstag» Frankfurt/Main - Am letzten Handelstag mit 30 Indexwerten hat der Dax am Freitag zum Auftakt klar zugelegt. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 09:26) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Starker Start in den großen Verfallstag. Der deutsche Leitindex schaffte es gleich vom Start weg über die zuletzt hart umkämpfte Marke von 15 700 Punkten und stand nach den ersten Handelsminuten um 0,81 Prozent höher bei 15 777,76 Zählern. FRANKFURT - Am letzten Handelstag mit 30 Indexwerten hat der Dax am Freitag zum Auftakt klar zugelegt. (Boerse, 17.09.2021 - 09:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für Volkswagen-Vorzüge - 'Overweight'. Analyst Jose Asumendi kürzte in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie seine Produktionsprognosen für die europäische Automobilindustrie für dieses und nächstes Jahr. Damit berücksichtigt er die zunehmend stärkeren Auswirkungen der Halbleiter-Knappheit im dritten und vierten Quartal. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Volkswagen von 245 auf 235 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 17.09.2021 - 09:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank startet Vitesco mit 'Buy' - Ziel 72 Euro. Das Kerngeschäft der Antriebstechnik-Sparte von Conti verspreche ordentliches Umsatz- und Ergebniswachstum, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Bewertung der Papiere der von Continental abgespaltenen Vitesco bei einem Kursziel von 72 Euro mit "Buy" aufgenommen. (Boerse, 17.09.2021 - 09:02) weiterlesen...

STICHWORT: Großer Verfallstag an den Terminbörsen. Vom "großen Verfall" oder auch "vierfachen Verfall" sprechen Börsianer dann, wenn Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien am selben Tag verfallen. FRANKFURT - An diesem Freitag ist wieder großer Verfallstag: An diesem Tag laufen Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen aus. (Boerse, 17.09.2021 - 08:57) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Am Morgen stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,08 Prozent auf 171,27 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen sank auf minus 0,29 Prozent. Am Donnerstag war sie mit minus 0,28 Prozent auf den höchsten Stand seit etwa zwei Monaten gestiegen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 17.09.2021 - 08:51) weiterlesen...