Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Enttäuschende Konjunkturnachrichten sowie die instabile Lage am Ölmarkt haben den Dax am Dienstag belastet.

06.07.2021 - 18:04:27

Frankfurter Börse - Konjunkturdaten und Ölpreissorgen belasten Dax. Nach einem verhaltenen Start war der deutsche Leitindex im späten Handel in den Sog der nachgebenden Wall Street geraten und verlor am Ende 0,96 Prozent auf 15.511,38 Punkte.

Der MDax der mittelgroßen Werte hingegen rettete ein Plus von 0,03 Prozent auf 34.544,16 Punkte ins Ziel, nachdem er zwischenzeitlich ein Rekordhoch erreicht hatte.

Die Auftragseingänge in der deutschen Industrie sanken im Mai im Vergleich zum Vormonat, während eigentlich ein weiterer Zuwachs erwartet worden war. Vor allem die schwache Auslandsnachfrage außerhalb der Eurozone belastete. Zudem fiel im Juli das Stimmungsbarometer des Forschungsinstituts ZEW im Vergleich zum Vormonat unerwartet deutlich. Darüber hinaus hat sich die Stimmung im US-Dienstleistungssektor im Juni überraschend deutlich eingetrübt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht mit Verlust ins Wochenende. Schwächere Wachstumssignale des Online-Riesen Amazon , Kursverluste an den fernöstlichen Börsen und steigende Corona-Zahlen brachten die Anleger ins Grübeln. Gute Quartalszahlen von Unternehmen wurden dagegen teils genutzt, um vor dem Wochenende Kursgewinne einzustreichen. FRANKFURT - Die Hängepartie auf hohem Niveau am deutschen Aktienmarkt hat sich auch am Freitag fortgesetzt. (Boerse, 30.07.2021 - 18:03) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax geht mit Verlust ins Wochenende Frankfurt/Main - Am deutschen Aktienmarkt sind die Kurse am Freitag insgesamt moderat zurückgegangen. (Wirtschaft, 30.07.2021 - 17:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum verändert - Vielzahl von Konjunkturdaten bewegt kaum. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel leicht um 0,01 Prozent auf 176,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,46 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag trotz einer Vielzahl wichtiger Konjunkturdaten nur wenig verändert. (Sonstige, 30.07.2021 - 17:30) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax im Minus - Amazon trübt Stimmung. Am Nachmittag verlor der deutsche Leitindex 0,80 Prozent auf 15.516,04 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Freitag wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Wirtschaft, 30.07.2021 - 15:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax tiefer - Amazon trübt Stimmung, FMC und Fresenius hinten. Am Nachmittag verlor der Leitindex noch 0,80 Prozent auf 15 516,04 Punkte. Auf Wochensicht liegt er aktuell mit rund einem Prozent im Minus. Er kommt seit Juni per saldo kaum noch voran. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 30.07.2021 - 14:43) weiterlesen...

WDH/WOCHENAUSBLICK: Quartalsberichte schieben den Dax womöglich nicht mehr an (Wiederholung aus technischen Gründen) (Boerse, 30.07.2021 - 13:47) weiterlesen...