Dax, Frankfurt

Frankfurt / Main - Entspannungszeichen im US-Handelskonflikt mit China sowie im EU-Haushaltsstreit mit Italien haben dem deutschen Aktienmarkt zu einem furiosen Wochenstart verholfen.

03.12.2018 - 09:26:06

Börse in Frankfurt - G20-Optimismus beflügelt Dax

Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 2,55 Prozent auf 11 544,70 Punkte und nahm damit die Hürde von 11.400 Punkten, an der er in der Vorwoche dreimal gescheitert war. Der MDax als Index mittelgroßer Unternehmen gewann 2,37 Prozent auf 24.010,13 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 2,08 Prozent zu.

Anlässlich des G20-Gipfels in Buenos Aires wendeten die USA und China eine weitere Eskalation in ihrem erbittert geführten Handelsstreit vorerst ab. Neue Verhandlungen würden aufgenommen, um eine Lösung zu finden, hatten beide Seiten nach dem Abendessen von US-Präsident Donald Trump mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping mitgeteilt. Am Sonntagabend (Ortszeit) teilte Trump auf Twitter mit, die Volksrepublik habe eingewilligt, Zölle auf Autoimporte aus den USA zu senken und zu beseitigen. Gegenwärtig liegt der Zollsatz bei 40 Prozent.

@ dpa.de