Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Eine technische Störung hat am Mittwoch den Xetra-Handel an der Deutschen Börse abermals zum Erliegen gebracht.

01.07.2020 - 11:48:26

Börse in Frankfurt - Deutsche Börse: Technische Störung des Xetra-Handels. Im sogenannten Eurex T7 System gebe es technische Probleme, teilte der Börsenbetreiber in Frankfurt mit.

Das System solle bis 11.20 Uhr wieder verfügbar sein. Direkt zum Handelsstart hatte eine technische Störung den Xetra-Handel an der Deutschen Börse zum Erliegen gebracht. In der Folge war auch rund zwei Stunden nach dem eigentlichen Start des Xetra-Handels keine aktuellen Kurse von Einzelwerten verfügbar. Dies galt auch für den Leitindex Dax.

Der Parketthandel in Frankfurt und andere Handelsplattformen sind davon aber nicht betroffen. Allerdings wird der weitaus größte Teil des Handels über Xetra abgewickelt.

Einen genauen Grund für die Panne nannte der Frankfurter Börsenbetreiber am Mittwoch nicht. Wann der Handel fortgesetzt werden kann, war zuletzt noch nicht bekannt. Von der Störung betroffen sind auch die Länderbörsen in Österreich, Tschechien, Ungarn und Slowenien. Bereits im April hatte ein technischer Defekt zu einem stundenlangen Ausfall des Xetra-Handels geführt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax erhält neuen Rückenwind aus den USA. Der X-Dax als Indikator signalisierte für den Dax etwa eine Stunde vor dem Handelsstart ein Plus von 1,3 Prozent auf 12 857 Punkte. Dabei könnte der deutsche Leitindex erneut das Hoch nach dem Corona-Crash bei knapp über 12 900 Punkten anpeilen. FRANKFURT - Getrieben von positiven Vorgaben aus New York dürfte der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit deutlichen Gewinnen in den Handel starten. (Boerse, 15.07.2020 - 08:22) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Deutliche Kursgewinne FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 15.07.2020 - 07:33) weiterlesen...

DAX-FLASH: Deutlich im Plus - Nach-Corona-Crash-Hoch mal wieder im Blick. Dabei dürfte der Dax erneut das Hoch nach dem Corona-Crash anpeilen. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start auf 12 856 Punkte und damit 1,25 Prozent höher als zum Handelsende am Dienstag. Damit bleibt das Nach-Corona-Crash-Hoch von 12 913 Punkten Anfang Juni in Reichweite. Sollte der Anstieg über diese Marke gelingen, könnte auch schnell der Sprung über 13 000 Punkte anstehen. Charttechnisch ist aber erst einmal wichtig, dass der Dax über den Widerstand bei 12 842 Punkte steigt. FRANKFURT - Getrieben von positiven Vorgaben aus den USA dürfte der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit deutlichen Gewinn in den Handel starten. (Boerse, 15.07.2020 - 07:21) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 14.07.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 14.07.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 31 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 14.07.2020 - 20:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter dem Strich stabil. Kursverlusten am Vormittag standen Gewinne am Nachmittag gegenüber. Am Abend lag der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stabil auf 176,10 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,44 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Dienstag unter dem Stich nur wenig verändert. (Sonstige, 14.07.2020 - 18:37) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 14.07.2020 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.07.2020 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 14.07.2020 - 18:18) weiterlesen...