Dax, MDax

Frankfurt / Main - Eine neue Verkaufswelle an der technologielastigen US-Börse Nasdaq hat am Freitag für wachsende Vorsicht auch unter den Anlegern in Deutschland gesorgt.

14.01.2022 - 12:11:59

Börse in Frankfurt - Zinssorgen trüben die Stimmung der Anleger. Der deutsche Leitindex sank wieder unter die Marke von 16.000 Punkten.

Zur Mittagszeit verlor der Dax 0,75 Prozent auf 15.911,34 Punkte, womit sich für die laufende Woche nun ein Minus abzeichnet. Für den MDax ging es um 0,48 Prozent auf 34 626,46 Zähler abwärts, während der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 um 0,88 Prozent nachgab.

Unter den deutschen Einzelwerten stand insbesondere Europas größer Softwarehersteller SAP mit Eckzahlen und einem ersten Ausblick auf das neue Jahr im Fokus. Die Aktie, die am Morgen noch um 2,5 Prozent gestiegen war, gab zuletzt um 1,2 Prozent nach. Wegen hoher Investitionen geht SAP aktuell für 2022 davon aus, dass das operative Ergebnis im besten Fall nur stabil bleibt. Das untere Ende der Prognosespanne signalisiert zugleich einen Rückgang um bis zu 5 Prozent. Mit minus 2,8 Prozent auf 32,14 Euro zeigten sich außerdem die Anteile der Software AG auffällig schwach.

Erste Zahlen zum vierten Quartal gab es auch von Wacker Chemie am Vorabend. Wegen hoher Preise und einer guten Nachfrage im vergangenen Geschäftsjahr verdiente der Spezialchemiekonzern operativ mehr als erwartet. Die Aktien nahmen im MDax die Spitze ein und stiegen um 4,3 Prozent.

Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS äußerte sich ebenfalls zu ihrem Schlussquartal, was der Aktie im SDax zu einem Plus von 3,5 Prozent verhalf. Damit war auch DWS Index-Spitzenwert. Der Vermögensverwalter rechnet wegen höherer Gebühreneinnahmen mit einem überraschend guten Jahresabschluss.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Erholung bei US-Technologiewerten gibt Dax Auftrieb. Der Leitindex Dax schloss mit plus 0,65 Prozent bei 15.912,33 Punkten auf seinem Tageshoch. Für den MDax der mittelgroßen Börsenwerte ging es um 0,60 Prozent auf 34.340,37 Zähler nach oben. Frankfurt/Main - Die Erholung im US-Technologiesektor hat dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag im späten Handel Schub gegeben. (Wirtschaft, 21.01.2022 - 18:22) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax mit nächstem Kursrutsch wegen Zinssorgen Frankfurt/Main - Aktienanleger bleiben angesichts der erwarteten geldpolitischen Straffungen in den USA nervös. (Wirtschaft, 21.01.2022 - 10:22) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax wieder auf Talfahrt - Zinssorgen belasten Frankfurt/Main - Aktienanleger bleiben angesichts der Ungewissheit über das Tempo der geldpolitischen Straffung in den USA nervös. (Wirtschaft, 21.01.2022 - 09:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Erholung im US-Technologiesektor gibt Dax Auftrieb. Der Leitindex Dax schloss mit plus 0,65 Prozent bei 15.912,33 Punkten auf seinem Tageshoch. Frankfurt/Main - Eine Erholung im US-Technologiesektor hat dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag im späten Handel Schub gegeben. (Wirtschaft, 20.01.2022 - 18:07) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax stabilisiert Frankfurt/Main - Nach den starken Kursschwankungen am Vortag fehlt dem deutschen Aktienmarkt auch am Donnerstag die klare Richtung. (Wirtschaft, 20.01.2022 - 15:28) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax bleibt mit leichten Verlusten auf Richtungssuche. Nach freundlichem Start zeigten sich Anleger schnell zurückhaltend. Gegen Mittag stand der deutsche Leitindex 0,18 Prozent tiefer bei 15.781,08 Zählern. Der MDax gab mit 34.111,09 Zählern ebenfalls leicht nach. Frankfurt/Main - Der Dax ringt auch am Donnerstag um Orientierung. (Wirtschaft, 20.01.2022 - 12:20) weiterlesen...