Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Eine Beruhigung an den Anleihemärkten hat den Dax am Montag wieder in die Gewinnspur gebracht.

01.03.2021 - 12:38:59

Börse in Frankfurt - Dax deutlich erholt - Anleihemarkt beruhigt. Mit plus 1,19 Prozent auf 13.950,62 Punkte begann der neue Monat März positiv.

Gegen Mittag gewann der Leitindex 1,12 Prozent auf 13.940,84 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen zog um 1,78 Prozent auf 31.826,57 Punkte an. Ähnlich gut lief der Nebenwerteindex SDax mit plus 1,80 Prozent auf 15.381,52 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 1,4 Prozent hoch.

Die Rendite der zehnjährigen US-Anleihen, die unlängst aus Sorge vor anziehender Inflation über die 1,5-Prozent-Marke gestiegen war, fiel nun wieder ein wenig zurück. Dies sorgte für Entlastung. Steigende Renditen können negative Wirkungen auf den Aktienmarkt haben, weil sich für Investoren andere Anlagemöglichkeiten auftun.

Nachrichtlich bewegt waren am Montag vor allem Werte aus dem SDax. So schnellten Global Fashion Group (GFG) um fast elf Prozent hoch. Der Online-Modehändler will nach einem deutlichen Wachstum 2020 auch im laufenden Jahr kräftig zulegen.

Medios bauten ihr Plus auf 5,6 Prozent aus. Das Pharmaunternehmen erhöhte die Prognosen. Die Titel des Büromöbel-Versenders Takkt setzten ihre am vergangenen Mittwoch gestartete Rally mit plus 7,7 Prozent fort und erreichten damit das Kursniveau vor Beginn des Corona-Crashs. Nach unten um rund vier Prozent ging es für die Aktien des Finanzdienstleisters Hypoport angesichts einer enttäuschenden Umsatzentwicklung.

Bei den Aktien von ProSiebenSat.1 und RTL Group war Übernahmefantasie zu spüren. ProSiebenSat.1 gewannen im MDax gut drei Prozent, RTL im SDax fast zwei Prozent. Einen Beitrag für die Übernahmefantasie in der Branche lieferte ein Interview mit dem Chef des RTL-Großaktionärs Bertelsmann, Thomas Rabe. Im «Spiegel» sagte dieser auf die Frage nach Gedankenspielen zu einer Übernahme von ProSiebenSat.1, dass er durchaus eine Chance sehe, wenn auch nicht unmittelbar.

Im Dax gewannen die Papiere des Triebwerkherstellers MTU als bester Wert 3,2 Prozent, gefolgt von der Deutschen Post als Pandemie-Gewinner mit plus drei Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Neue Hochs dank US-Börsenrally und Chinas Wachstum. Erstmals seit 2008 übersprang der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 den höchsten Stand seit dem Jahr 2000 und in London stieg der FTSE 100 erstmals seit mehr als einem Jahr wieder über 7000 Punkte. PARIS/LONDON - Die nicht abreißende Rekordjagd an den US-Börsen, beeindruckende Wachstumszahlen aus China und starke Quartalsberichte europäischer Schwergewichte haben am Freitag Europas Börsen Auftrieb gegeben. (Boerse, 16.04.2021 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Ideales Umfeld beschert Indizes Rekorde. Dank überzeugender Geschäftszahlen deutscher Unternehmen notierte der hiesige Leitindex zum Handelsende 1,34 Prozent fester bei 15 459,75 Punkten. Damit schaffte er ein Wochenplus von knapp anderthalb Prozent. FRANKFURT - Nach der Lethargie der vergangenen Tage ist der Dax am Freitag erneut auf ein Rekordhoch geklettert. (Boerse, 16.04.2021 - 18:07) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Ziel für Daimler auf 74 Euro - 'Halten'. Starke vorläufige Zahlen deuteten trotz Corona auf ein ebensolches Gesamtjahr 2021 hin, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Freitag vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Daimler nach Eckdaten zum ersten Quartal von 64 auf 74 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 14:11) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für Covestro auf 73 Euro - 'Kaufen'. Dem Kunststoffkonzern sei ein guter Start ins Jahr 2021 gelungen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Covestro nach Quartalszahlen von 68 auf 73 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 14:11) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Salzgitter auf 25 Euro - 'Hold'. Wie für den gesamten Stahlsektor rechne er auch bei Salzgitter mit einem starken Zahlenwerk, schrieb Analyst Bastian Synagowitz in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Salzgitter AG vor Zahlen zum ersten Quartal von 22 auf 25 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 14:10) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel Deutsche Wohnen auf 53,80 Euro - 'Buy'. Nach der höchstrichterlichen Entscheidung zum Berliner Mietendeckel habe er sein Kursziel angepasst, schrieb Analyst Simon Stippig in einer am Freitag vorliegenden Studie. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Deutsche Wohnen von 51,90 auf 53,80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 16.04.2021 - 14:09) weiterlesen...